de German

 

bamf | Integrationskurs | Deutsch | für Flüchtlinge | Kosten | Antrag | Zertifikat | Voraussetzungen | Module | Berechtigungsschein | Test | Dresden

BAMF-Integrationskurs (Deutsch) für Flüchtlinge in Dresden – Antrag, Kosten, Voraussetzungen, Module, Test & Co.

Sowohl das Erlernen der deutschen Sprache als auch Hilfe bei der Alltagsbewältigung – der Integrationskurs unterstützt Geflüchtete und Ausländer beim Ankommen in Deutschland. Sie absolvieren einen Sprachkurs von insgesamt 600 Spracheinheiten, wobei Sie sich den Wortschatz aneignen, den Sie zum Schreiben und Sprechen im Alltag benötigen. Daran anschließend werden Sie im Orientierungskurs, welcher 100 Unterrichtseinheiten umfasst, über das Leben in Deutschland informiert, zum Beispiel zu den Themen Kultur, Rechtsordnung oder Geschichte.

Alle Fakten im Überblick

Beginn:
Einstieg nach Einstufungstest und Absprache

Dauer und Ablauf:
8 Monate
(600 UE* Sprachkurs, 100 UE* Orientierungskurs)

Unterrichtszeiten:
8:30 – 11:50 Uhr oder 12:30 – 15:50 Uhr
4 UE am Tag, Vor- und Nachmittagskurse

Abschluss:
Zertifikat Integrationskurs, Sprachniveau B1

Anmeldung und Kosten:
Der Kurs ist für Sie kostenlos und wird über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. Wir helfen Ihnen bei der Anmeldung und den Unterlagen.

*UE= Unterrichtseinheit (45 Minuten)

Zielgruppe und Voraussetzungen

Den Integrationskurs können verschiedene Personengruppen mit unterschiedlichen Voraussetzungen absolvieren. Ausländer, die den Aufenthaltstitel ab dem 01. Januar 2005 bekommen haben und dauerhaft in Deutschland leben (§ 44 Abs. 1 AufenthG), besitzen einen gesetzlichen Anspruch auf die Teilnahme des Integrationskurses. Hier erhalten Sie zusätzliche Informationen zu den Regelungen für die Teilnahme am BAMF-Integrationskurs.

In den meisten Fällen müssen Sie für die Absolvierung des Integrationskurses einen Antrag mit Hilfe eines Formulars bei der zuständigen Behörde stellen. In diesem Prozess unterstützen wir Sie gerne.


Aufgrund der derzeitigen Lage in der Ukraine gelten für ukrainische Flüchtlinge besondere Regelungen für die Voraussetzungen eines Integrationskurses über das BAMF. Hier genügt bereits die Aufenthaltsgewährung zum vorübergehenden Schutz nach §24 AufenthG. Hier erhalten Sie mehr Informationen.

Ablauf des Integrationskurses (BAMF) beim MIQR Dresden

Der Integrationskurs besteht aus zwei Abschnitten. Nachdem Sie zu Beginn einen Einstufungstest absolviert haben, beginnen Sie den Sprachkurs, welcher sich in den Basiskurs (bis Sprachniveau A2) und den Aufbaukurs (bis Sprachniveau B1) unterteilt. Die hier abzulegenden 600 Unterrichtseinheiten bereiten Sie dann auf die Prüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer“ vor. Danach durchlaufen Sie den Orientierungskurs von insgesamt 100 Unterrichtseinheiten, welchen Sie mit dem Test „Leben in Deutschland“ abschließen.

Kursablauf_BAMF

Als Teilnehmer verpflichten Sie sich selbst zur regelmäßigen Teilnahme am Kurs sowie der Teilnahme an der Abschlussprüfung.

Inhalte

Der Integrationskurs soll Sie als Ausländer auf das Leben in Deutschland vorbereiten und Ihnen den Alltag erleichtern. Das Erlernen der deutschen Sprache ist dabei ein wichtiger Punkt, da so zum Beispiel leichter Arbeit gefunden werden kann. Da hier auch Grundlagen-Wissen zu Deutschland vermittelt wird, erhalten Sie auch einen Überblick zur Kultur sowie der vorherrschenden Rechtsordnung.

Inhalte des Sprachkurses

Hier werden Ihnen die Grundlagen der deutschen Sprache vermittelt und dabei auch Bezug auf wichtige Themen des Alltags genommen. Auf dem Lernplan steht hier die Schulung des Schreibens, Lesens sowie des Sprechens. Dabei wird das Ziel verfolgt, mit einer dritten Person ohne Hilfe gut kommunizieren zu können. In folgender Grafik haben wir für Sie die Themen zusammengeführt, welche im Sprachkurs aufgegriffen werden.

Inhalte Sprach- Deutschkurs

Inhalte des Orientierungskurses

Der Orientierungskurs bezieht sich auf Inhalte, die zur Förderung einer erfolgreichen Integration beitragen. Zum Beispiel herrschen in jedem Land unterschiedliche Normen oder Werte, sodass in diesem Kurs auch Themen zum Leben in Deutschland besprochen werden. Diese haben wir für Sie in folgender Grafik für einen Überblick zusammengetragen.

Orientierungskurs

Abschluss und Prüfungen des Integrationskurses (BAMF)

Nach der Absolvierung des Integrationskurses sollen Sie dazu befähigt sein, das alltägliche Leben selbstständig zu bewältigen. Somit ist der Abschluss unterteilt in die Absolvierung der Sprachprüfung („Deutsch-Test für Zuwanderer“) und dem Test „Leben in Deutschland“ (LiD). Haben Sie diesen sowie den Sprachkurs mit Sprachniveau B1 erfolgreich abgeschlossen, erhalten Sie das „Zertifikat Integrationskurs“. Den Sprachkurs können Sie auch mit dem Sprachniveau A2 abschließen, wobei jedoch der Test dann als „nicht bestanden“ gelten würde. In einem solchen Fall können Sie einen Antrag auf einmalige Wiederholung stellen.

„Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ)

Bei dieser Prüfung ist das Erreichen des Sprachniveaus B1 die Zielstellung. Der hier zu absolvierende schriftliche Teil dauert insgesamt 100 Minuten und beinhaltet sowohl eine Hör- und Leseprüfung als auch das Schreiben eines kurzen Briefes. Beim mündlichen Test, welcher im Anschluss durchgeführt wird, wird in insgesamt 15 Minuten Ihre Kommunikationsfähigkeit mit einer zweiten Person sowie den Prüfern begutachtet.

Test „Leben in Deutschland“ (Lid)

Nach dem Durchlaufen des Orientierungskurses werden die hier vermittelten Inhalte im Test „Leben in Deutschland (LiD) abgefragt. Hier werden Fragen zum Rechtssystem, dem gesellschaftlichen Alltag sowie zur jüngeren Geschichte Deutschlands gestellt. Der zu bearbeitende Fragebogen enthält insgesamt 33 Fragen mit jeweils vier Antwortmöglichkeiten. Dieser muss innerhalb von 60 Minuten mit mindestens 15 richtig beantworteten Fragen abgeschlossen werden. Sie können mit einem Fragenkatalog und Musterfragebogen im Voraus für die Prüfung lernen.

Kosten und Förderung über das BAMF

Die einmalige Teilnahme des Integrationskurses ist für Sie kostenlos, wenn Sie zum förderberechtigten Personenkreis gehören:

  • Spätaussiedler und ihre Angehörigen
  • Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive
  • arbeitsmarktnahe Asylbewerber, die vor dem 01.08.2019 nach Deutschland gekommen sind
  • Personen mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Abs. 5 AufenthG
  • Geduldete gem. § 60a Abs. 2 S. 3 AufenthG
  • Personen mit Aufenthaltsgewährung zum vorübergehenden Schutz nach § 24 AufenthG

Weitere förderberechtigte Personen sind die mit anderen Aufenthaltstiteln sowie Staats- und Unionsbürger. Hier wird eine kostenfreie Teilnahme möglich, wenn sie Arbeitslosengeld II oder Hilfe zum Lebensunterhalt beziehen oder anderweitig finanziell bedürftig sind. In diesem Fall muss ein Antrag bei der jeweiligen Regionalstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gestellt werden.

Vorteile beim MIQR Dresden

Beim Mitteldeutschen Institut für Qualifikation und berufliche Rehabilitation in Dresden profitieren Sie von erfahrenen sowie professionellen Integrationsberater und BAMF-Dozenten. Unsere Ansprechpartner unterstützen Sie in unterschiedlichsten Belangen, sei es sowohl in schulischen als auch in organisatorischen Anliegen. Unser Institut ist modern ausgestattet und bietet Ihnen eine angenehme Arbeits- und Lernatmosphäre. Unser Integrationskurs ist abwechslungsreich gestaltet, wobei wir auch großen Wert auf die sozialen Aspekte des Lernens legen. Wir bieten Ihnen demnach einen nachhaltigen sowie effizienten Unterricht, der Ihnen zusätzlich eine individuelle Förderung gewährleistet.

Unsere Ansprechpartner beim MIQR Dresden

Für mehr Informationen helfen ihnen unsere Ansprechpartner beim MIQR in Dresden gerne weiter.  Nutzen Sie dafür unser Anfrageformular oder kontaktieren Sie uns auf direktem Weg:

Telefon: 0351 3146000
Ansprechpartner/-in: Frau Heinz, Herr Hertel

Wir haben Ihr Interesse geweckt oder Sie haben noch weitere Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Wir sind stets für Ihre Anliegen zur Stelle und beraten Sie umfassend zu unserem Umschulungsangebot. Kontaktieren Sie uns einfach über das Anfrageformular oder telefonisch unter 0351 3146000. 


Für aktuelle Informationen und Termine zu unseren Sprach- und Integrationskursen abonnieren Sie unsere offizielle Facebook-Seite oder folgen Sie uns auf Instagram.

Kursinformationen

Dauer:ca. 8 Monate
Einstieg:individuell
Standorte:Chemnitz
Dresden
Erfurt
Leipzig
Berlin
🖨️ Drucken (PDF):Deutsch/Englisch:
Infomaterial Dresden
Belegbar über:
BAMFBundesamt für Migration und Flüchtlinge
Weitere Infos:
FAQ BAMF Integrationskurs (PDF, ca. 79 KB)
Anfrageformular für Beratung zum Sprachkurs
Ich interessiere mich für einen kostenfreien Deutsch- bzw. Integrationskurs.





    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden. Datenschutzerklärung


    * Pflichtfeld