Kaufmann | Groß- und Außenhandelsmanagement | berufliche Reha | Ausbildung | Dresden | Umschulung

Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement Ausbildung bzw. Umschulung (berufliche Reha) mit IHK-Abschluss in Dresden

Bei der Ausbildung bzw. Umschulung zum Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement (KGA) haben Sie die Möglichkeit, sich individuell und strukturiert weiterzubilden. Mit der Fachrichtung Großhandel eröffnen Sie sich einen neuen Einstieg in den Arbeitsmarkt und überzeugen mit branchenspezifischen Kenntnissen. Das Mitteldeutsche Institut für Qualifikation und berufliche Rehabilitation in Dresden (MIQR) bietet Ihnen, neben der kompetenten und reibungslosen Wissensvermittlung, auch bei Bedarf eine arbeitspsychologische sowie sozialpädagogische Begleitung. Im Rahmen dieser Umschulung profitieren Sie zudem von einer dualen Schulungsphase, in der Sie theoretisches Lernen mit praktischer Anwendung kombinieren und somit einen Mehrwert schaffen. Am Ende der Umschulung können Sie einen Zusatzabschluss zum Fach-/Kaufmännischen Assistenten und optional auch die IHK-Fachkraft erwerben. Dabei haben Sie die Möglichkeit aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen Ihre Spezialisierung zu wählen.

Im Folgenden haben wir für Sie alle wichtigen Informationen zu dieser Umschulung zusammengestellt, damit Sie sich einen guten Überblick verschaffen können. Lesen Sie jetzt weiter, um zu erfahren, welche Ziele verfolgt werden, wie die Inhalte aufgebaut sind und von welchen Vorteilen Sie am MIQR profitieren können.

Alternativ können Sie sich auch gerne per Telefon unter der 0800 / 77 89 100 oder per Kontaktformular bei uns melden.

Alle Fakten zur Umschulung im Überblick

Maßnahmenziel: anerkannter Berufsabschluss mit Zusatzabschluss in einem konkreten Wirtschaftsgebiet und Vermittlung berufsrelevanter digitaler Kenntnisse

Dauer: 24 Monate

Einstieg: halbjährlich im Februar und Juli

Unterrichtsform: Vor-Ort-Unterricht über digitale Lernplattform

Abschluss: IHK-Abschluss zur Kauffrau/zum Kaufmann für Groß- & Außenhandel und Prüfung zur IHK-Fachkraft

Vorteile:

  • angenehme Lernumgebung
  • duale Umschulung mit praktischem Bezug
  • optional: sozialpädagogische & arbeitspsychologische Begleitung
  • Arbeitsaufnahmepraktikum mit Integrationsunterstützung

Inhalte:

Allgemeine Inhalte:Inhalte der Fachrichtung Großhandel:
UnternehmenspräsentationWaren lagern
Aufträge und Kaufverträge bearbeiten & erfüllenWarentransporte abwickeln
Beschaffungsprozesse durchführenGroßhandel-Projekt planen & durchführen
Werteströme erfassen & auswerten
Marketingkonzepte entwickeln
Außenhandelsgeschäfte anbahnen
Digitale Werkzeuge nutzen
Kosten- & Leistungsrechnung

Ziele der Umschulung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement in Dresden

Sie werden im Rahmen dieser Umschulung zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement bestmöglich weitergebildet, um anschließend einen erfolgreichen IHK-Abschluss zu erwerben. In diesen zwei Jahren der Umschulung werden Ihnen schrittweise berufsbezogene Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Ein weiteres Ziel der Umschulung stellt die Vertiefung zum Fach-/Kaufmännischen Assistenten in einem spezifischen Wirtschaftsgebiet dar. Dabei können Sie aus unterschiedlichen Richtungen wählen, unter anderem aus Marketing und Vertrieb, Handel im Internet, Einkauf und Logistik sowie Personaldienstleistung. Je nach Leistungsvermögen können Sie in diesem Rahmen auch die Absolvierung der IHK-Fachkraft anstreben.

Ziele KGA

Im Zentrum der gesamten Schulung stehen praxisbezogene sowie branchenfokussierte Herausforderungen im Großhandel, mit der Priorität Ihnen einen erfolgreichen Berufseinstieg zu ermöglichen.

Zielgruppen der Umschulung

Die Umschulung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement richtet sich an Personen, die sich eine neue berufliche Perspektive aufbauen möchten. Die Bildungsmaßnahme richtet sich also konkret an Menschen, die bereits über einen längeren Zeitraum arbeitssuchend sind und vielleicht aufgrund körperlicher, sozialer oder psychischer Defizite eine gewisse Betreuung benötigen. Dementsprechend bietet das MIQR eine intensive begleitende Unterstützung und sowohl sozialpädagogische als auch arbeitspsychologische Hilfestellungen an.

Des Weiteren möchten wir mit unserer Schulung Menschen ansprechen, die beabsichtigen Ihre vorhandenen Kenntnisse zu erweitern. In diesem Zusammenhang sollte ein Interesse bezüglich aktueller Entwicklungen des digitalen Zeitalters bestehen. Ausgestattet mit diesen gegenwarts- und zukunftsorientierten Fachkenntnissen können Sie Ihre Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt optimieren.

Zugangsvoraussetzungen

Um zu unserer Umschulung zugelassen zu werden, sollten die Bewerber mindestens einen Hauptschulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung vorweisen können, um die Voraussetzung zu erfüllen. Wir möchten Ihnen eine rundum optimale Betreuung gewährleisten. Daher erwartet Sie bereits vor dem Beginn der Unterrichtungen ein Auswahl- und Informationsgespräch sowie eine berufsfachlich qualifizierende Einschätzung von Seiten unseres geschulten arbeitspädagogischen Dienstes.

Inhalte der Umschulung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Die Inhalte der digitalen Umschulung bieten einen optimalen Ausgangspunkt, um zukünftig eine erfolgreiche Karriere im kaufmännischen Bereich umzusetzen. Bereits im Vorfeld der Unterrichtungen wird ein umfangreiches Auswahlgespräch durchgeführt. Das hat den Zweck, eine zielgerichtete Unterstützung während der Umschulung zu ermöglichen. Auf diese Weise werden Sie während der Bildungsmaßnahme mit einer individuellen Prüfungsvorbereitung bereichert.

Theorieschulung

Die Umschulung startet mit einer 10-monatigen Theorieschulung, in der inhaltliche Schwerpunkte intensiv bearbeitet und vermittelt werden. Dazu zählen die kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Inhalte sowie die Unterrichtung der Grundlagenfächer Mathematik, Englisch, Datenverarbeitung und der kaufmännische Schriftverkehr. Der Aufbau eines soliden theoretischen Fundaments ist essenziell, damit Sie selbstbewusst und kompetent Ihren weiteren Bildungsweg beschreiten können.

Inhalte KGA

In dieser Phase der Schulung erlernen Sie, wie ein Unternehmen attraktiv präsentiert wird und wie Sie dabei Ihre eigene Rolle mitgestalten können. Des Weiteren werden die Bearbeitung von Aufträgen, die Durchführung von Beschaffungsprozessen und das Erfüllen von Kaufverträgen thematisiert. Sie werden außerdem darin geschult, Werteströme zu erfassen, zu dokumentieren und auszuwerten sowie Marketingkonzepte zu entwickeln. In der heutigen Zeit darf auch die Vermittlung von digitalen Werkzeugen nicht außer Acht gelassen werden, die bei der Unterstützung von Geschäftsprozessen einen wesentlichen Beitrag leisten. Darüber hinaus eignen Sie sich im Rahmen der Umschulung die Kompetenzen zur Durchführung von Kosten- und Leistungsrechnungen an.

Die gegebene Fachrichtung Großhandel umfasst Theorie-Einheiten, welche einen tieferen Einblick in diesen kaufmännischen Bereich bieten. Hier erlernen Sie, wie Waren gelagert, entsprechende Transporte abgewickelt und Projekte im Großhandel sowohl geplant als auch durchgeführt werden.

Fachpraktische Schulung im Dualen System

Diese Phase der Bildungsmaßnahme beginnt ab dem 11. Monat und umfasst eine fachpraktische Schulung, welche dual sowohl in einem Betrieb als auch beim Mitteldeutschen Institut absolviert wird. Auf diese Weise bekommen Sie die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Tätigkeiten sowie kaufmännischen Funktionsbereichen auszuwählen. Somit wird das erlernte Theoriewissen mit der praktischen Anwendung verknüpft und ein Mehrwert in der Wissensaneignung geschaffen. Die parallele Schulung eröffnet Ihnen die Chance, bereits vor dem Arbeitseintritt praktische Erfahrungen zu sammeln, theoretisches Wissen nachhaltig zu verinnerlichen und sich ein umfangreiches Bild vom zukünftigen Tätigkeitsfeld zu machen. Zudem werden Sie intensiv auf die IHK-Prüfung vorbereitet und bisher angeeignete Kompetenzen gefestigt.

Zusatzqualifizierung

Im Zuge der Umschulung können Sie, abhängig von Ihren persönlichen Interessen sowie beruflichen Zielen, eine Zusatzqualifizierung beziehungsweise eine Spezialisierung zum Fach-/Kaufmännischen Assistenten anstreben. Diese Phase startet vertiefend ab dem 14. Monat der Ausbildung. Hier profitieren Sie von einer individuellen sowie arbeitgeberbezogenen Anpassung der Inhalte, welche Sie ideal auf eine gelungene Berufsaufnahme vorbereitet. Die möglichen Zusatzschulungen im kaufmännisch-industriellen Handelsbereich umfassen die Ausbildung zum Fach-/Kaufmännischen Assistenten in den Richtungen Marketing und Vertrieb, Handel im Internet, Einkauf und Logistik oder Personaldienstleistung. Wenn Sie über das benötigte Leistungsvermögen verfügen, können Sie optional die IHK-Fachkraft-Prüfung wahrnehmen. Alternativ dazu bietet das MIQR individuelle Stütz- und Aufbautrainings an.

Praktikum

Die letzten zwei Monate der KGA umfassen ein Arbeitsaufnahmepraktikum. Hier profitieren Sie von einer Integrationsunterstützung durch geschulte Berater. Im Zuge dessen sammeln Sie weitere wertvolle praktische Erfahrungen im Bereich des kaufmännischen Großhandelsmanagements. Auf diese Weise bauen Sie Ihre fachspezifischen Kompetenzen aus und bereiten sich optimal auf den neuen Berufseinstieg vor. Hier können Sie ebenfalls auf die Unterstützung des MIQR zählen und Ihre Referenzen für potenzielle Arbeitgeber attraktiver gestalten sowie ausbauen. In dieser Phase der Umschulung werden Sie zudem intensiv auf den zweiten Teil der Abschlussprüfung vorbereitet, damit Ihnen am Ende nichts mehr im Wege steht, karrieretechnisch durchzustarten.

Orientiert sich die Umschulung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement an den Ausbildungsrahmenplan?

Da es sich bei dem Ausbildungsrahmenplan um einen zentralen Bestandteil der Ausbildungsordnung handelt, orientieren sich auch die Inhalte der Umschulung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement des Mitteldeutschen Instituts daran. Erst auf diese Weise kann nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) ein anerkannter Ausbildungsberuf rechtsverbindlich eingeführt werden. Sämtliche Inhalte und Strukturen der kaufmännischen Umschulung im E-Commerce am MIQR sind dem bundeseinheitlichen Ausbildungsplan entnommen.

Ablauf KGA

Unterrichtsform der Umschulung

Das MIQR bietet die Umschulung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement vor Ort an. Hier werden Ihnen die Lerninhalte über unsere digitale Lernplattform vermittelt. Sie bekommen die attraktive Chance, eine moderne sowie unkomplizierte Wissensvermittlung zu genießen und zeitgleich von einer individuellen Betreuung unserer geschulten Lehrkräfte zu profitieren.  Auf diese Weise bietet Ihnen das Mitteldeutsche Institut eine klar strukturierte, moderne und angenehme Lernumgebung.

Vorteile am MIQR in Dresden

Die Umschulung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement in der Fachrichtung Großhandel am MIQR, bietet Ihnen viele Vorteile, von denen Sie nur profitieren können. Im Zuge der Umschulung bekommen Sie die Inhalte im professionellen digitalen Klassenzimmer vermittelt. Zudem erwartet Sie am MIQR ein professionelles und engagiertes Team, welches Sie individuell fördert und auf Ihrem Bildungsweg unterstützt. Die Möglichkeit zur dualen Schulung sowie des Arbeitsaufnahmepraktikums eröffnet Ihnen den Zugang zu branchenspezifischen Erfahrungen, welche Ihnen beim beruflichen Neueinstieg von großem Nutzen sein werden. Weiterhin ist es bei uns möglich im Rahmen der Umschulung eine Weiterbildungsprämie über 2500 Euro zu erhalten. Weitere Informationen diesbezüglich erhalten Sie in unserem Blogbeitrag.

Vorteile beim MIQR

Zusammenfassung

Durch eine individuell geförderte und fachliche Unterrichtung aller relevanten Inhalte, bietet die Umschulung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement mit der Fachrichtung Großhandel perfekte Voraussetzungen, um im kaufmännischen Tätigkeitsbereich beruflich neu durchzustarten. Neben der Vermittlung aller relevanten theoretischen Inhalte, profitieren Sie auch von den praktischen Erfahrungen, welche Sie im Rahmen der Umschulung sammeln werden. Mit dem IHK-Abschluss, oder optional auch als IHK-Fachkraft, wird Ihnen der berufliche Neueinstieg im Bereich des kaufmännischen Managements gelingen.

🖨 KGA-Flyer als PDF zum Drucken

Wir haben Ihr Interesse geweckt oder Sie haben noch weitere Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Wir sind stets für Ihre Anliegen zur Stelle und beraten Sie umfassend zu unserem Umschulungsangebot. Kontaktieren Sie uns einfach über das Anfrageformular oder telefonisch unter 0800 77 89 100. 


Auch Interessant:

Wir vom Mitteldeutschen Institut bieten auch weitere kaufmännische Rehabilitationsmaßnahmen an. Weitere Umschulungen sind unter anderem:

Kursinformationen

Dauer:24 Monate Vollzeit
Einstieg:2 x jährlich
Nächster Start:Erfurt, Suhl, Berlin:
08.02.2022
Dresden, Leipzig, Chemnitz:
09.02.2022
StandorteKGA (Reha) in Berlin
KGA (Reha) in Erfurt
KGA (Reha) in Suhl
KGA (Reha) in Dresden
KGA (Reha) in Leipzig
KGA (Reha) in Chemnitz
Unterrichtsform:Vor-Ort, in digitaler Lernumgebung
(Gruppen-/Frontalunterricht per Online-Schulung) +
betriebliche Praktika
Weiterbildungsprämie für Sie:1.000 € nach Bestehen einer Zwischenprüfung
1.500 € nach Bestehen der Abschlussprüfung
🖨️ Drucken:PDF zum Kurs - Flyer (Erfurt/Suhl/Berlin)

PDF zum Kurs - Flyer (Dresden/Leipzig/Chemnitz)
Belegbar über:
Deutsche-RentenversicherungDeutsche Rentenversicherung Bund, Mitteldeutschland & Knappschaft Bahn See
BerufsgenossenschaftenBerufsgenossenschaften
Thueringer-LandesverwaltungsamtThüringer Landesverwaltungsamt (Thüringen)
Kommunaler-Sozialverband-SachsenKommunaler Sozialverband Sachsen (Sachsen)
BundeswehrBundeswehr / Berufsförderungsdienst der Bundeswehr u.a.
Anfrageformular
Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot haben oder eine persönliche und individuelle Beratung wünschen, senden Sie uns gerne eine Anfrage.


    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden. Datenschutzerklärung


    * Pflichtfeld