de German

 

B2 zu C1 Kurs Leipzig | BAMF | Deutschkurs | Prüfung

B2 zu C1 Berufssprachkurs in Leipzig (BAMF) beim MIQR

Berufssprachkurs-Interessenten, die das Zielniveau B2 anstreben, finden hier alle weiteren Informationen.

Verbessern Sie Ihre Deutschkenntnisse und erreichen Sie die nächste Stufe mit den Berufssprachkursen des Mitteldeutschen Instituts (MIQR). Unsere Kurse sollen Menschen mit Vorkenntnissen der deutschen Sprache helfen, schnell und sicher das C1-Niveau zu erreichen. Um an unseren Kursen teilzunehmen, benötigen Sie entweder ein aktuelles B2-Sprachzertifikat oder Sie müssen unseren B1/B2-Grundkurs abgeschlossen haben. Mit dem Sprachniveau C1 erfüllen Sie die Sprachanforderungen für viele Berufe in Deutschland, wie z.B. Apotheker, Ärzte, Erzieher, Psychologen, Tierärzte, Zahnärzte und Sozialpädagogen.

Unsere Sprachkurse bieten eine intensive und interaktive Lernerfahrung, die Ihnen hilft, das C1-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zu erreichen. Mit diesem Sprachzertifikat können Sie nachweisen, dass Sie die deutsche Sprache in beruflichen Kontexten effektiv anwenden können.

Alle Fakten im Überblick

Kursart: Berufssprachkurs B2/C1 (Grundlagenkurs)

Unterrichtsform:

  • Präsenzunterricht vor Ort beim MIQR
  • regionale Online-Kurse

Voraussetzungen:

  • Deutschkenntnisse auf Sprachniveau B2 nachweisbar
  • gemeldet als arbeitssuchend oder arbeitslos
  • ausbildungssuchend, in Ausbildung oder im Anerkennungsverfahren für den Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss befindend

Zielsprachniveau: Deutschkenntnisse auf Stufe C1

Unterrichtszeiten:

  • variieren je nach Standort
  • Vor- und Nachmittagskurse

Dauer und Ablauf:

  • 400-500 Unterrichtseinheiten (UE)
  • aktive Teilnahme
  • Abschlussprüfung in den Bereichen Sprechen, Schreiben, Lesen und Hören

Kosten:

Dieser Kurs wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und ist für Sie kostenfrei*.

Zielgruppen des Berufssprachkurses B2/C1

Unsere Kurse wurden entwickelt, um Migranten bei der Profilierung ihrer Deutschkenntnisse zu unterstützen. Auf diese Weise sollen sie die Anforderungen für eine Beschäftigung erfüllen, ihre Ausbildung verbessern oder in ihrem derzeitigen Beruf vorankommen können.

Für diese Zielgruppen ist der Berufssprachkurs B2 auf C1 geeignet:

Um an dem C1-Kurs teilnehmen zu können, müssen Sie über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 verfügen (mit entsprechendem Sprachzertifikat gemäß dem GER).**

** Wenn ein Sprachzertifikat mehr als sechs Monate alt ist, muss ein Einstufungstest absolviert und von einem zertifizierten Lehrer bewertet werden, um am Programm teilnehmen zu können.

Hinweis: Sie verfügen noch nicht über das geforderte B2-Niveau? Keine Sorge! Melden Sie sich gerne bei uns und wir besprechen Ihre Möglichkeiten. Gemeinsam realisieren wir Ihre persönlichen Ziele.

Teilnahmebedingungen für den Berufssprachkurs B2/C1

Um an diesem speziellen Sprachkurs teilnehmen zu können, benötigen Sie einen Berechtigungsnachweis, der in der Regel von den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern ausgestellt wird. Wenn Sie interessiert sind, wenden Sie sich an diese, um das erforderliche Dokument zu erhalten.

Wenn Sie sich in einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis befinden, aber keine Unterstützung aus dem SGB II oder SGB III erhalten, können Sie Ihren Antrag auf Förderfähigkeit auch direkt beim BAMF einreichen.

 

Um allgemein teilnahmeberechtigt zu sein, müssen Sie:

  • über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für Sprachen verfügen.
  • arbeitssuchend gemeldet sein und/oder Leistungen nach dem SGB II (“Hartz IV”) oder SGB III (Arbeitslosengeld) beziehen.
  • entweder auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sein oder sich bereits in einer Ausbildung befinden.
  • sich in einem Verfahren zur Anerkennung Ihres Berufs- oder Ausbildungsabschlusses befinden.
  • eine Migrationsgeschichte haben und zusätzlichen Sprachunterricht benötigen (Zuwanderer aus Nicht-EU-Ländern, EU-Bürger und Deutsche mit Migrationshintergrund).

 

Interessenten, die nicht arbeitssuchend, arbeitslos oder ausbildungssuchend sind, müssen nachweisen, dass:

  • sie Unterstützung bei der Anerkennung eines Berufsabschlusses aus einem anderen Land benötigen.
  • sie ein bestimmtes Niveau an deutschen Sprachkenntnissen erreichen müssen, um eine Arbeitserlaubnis zu erhalten.
  • sie für eine Berufsausbildung bereit sind bzw. sich auf diese vorbereiten möchten.
  • dass sie einen berufsbezogenen Deutschkurs benötigen, um ihre Ausbildung abzuschließen

 

Sonderfall Arbeitnehmer:

  • Sie haben nachweislich unzureichende Sprachkenntnisse, um Ihre Arbeit effizient und genau zu erledigen.

 

Wichtiger Hinweis: Personen, die ihre Deutschkenntnisse für akademische Zwecke oder eine Promotion verbessern möchten, sind nicht für den C1-Berufssprachkurs geeignet. Dieser Kurs ist speziell für Personen gedacht, die ihre Sprachkenntnisse für berufliche Zwecke verbessern möchten.

Ziele des Berufssprachkurses B2/C1

Ziel des Deutsch-Grundkurses ist es, den Teilnehmern die Kenntnisse und Kompetenzen der deutschen Sprache zu vermitteln, die erforderlich sind, um die Stufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zu erreichen. Dieser Kurs wird Ihnen helfen, die deutsche Sprache zu beherrschen, indem er Ihre Fähigkeiten im Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen profiliert und Sie in die deutsche Arbeitskultur einführt.

Mit einem Sprachniveau von C1 werden Sie in der Lage sein:

  • komplexe und längere Texte zu verstehen und implizite Bedeutungen zu erkennen.
  • sich schnell und fließend auszudrücken, ohne nach Worten suchen zu müssen.
  • die Sprache im beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld kompetent zu verwenden.
  • sich klar, geordnet und umfassend zu artikulieren, wenn Sie komplizierte Themen diskutieren.
  • selbstbewusst mit Behörden und Ämtern zu kommunizieren und Formulare und Dokumente auszufüllen.
  • Stellenanzeigen zu verstehen, Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen und sich in Vorstellungsgesprächen selbstbewusst zu präsentieren

 

Ablauf des Berufssprachkurses B2/C1

Der umfassende C1-Kurs mit 400-500 Unterrichtseinheiten vermittelt sprachliche, kommunikative und berufsbezogene Kompetenzen, die für den beruflichen Erfolg unerlässlich sind. Sie werden nicht nur die Sprachkenntnisse erwerben, die für eine effektive Arbeit am Arbeitsplatz erforderlich sind, sondern der Kurs behandelt auch Themen wie Arbeitssuche, Aus- und Weiterbildung, rechtliche Fragen und den Umgang mit den Medien. Mit diesem umfassenden Ansatz werden Sie das Selbstvertrauen erwerben, das Sie brauchen, um in Vorstellungsgesprächen, Präsentationen und anderen beruflichen Situationen zu glänzen.

Der B2-Grundkurs bietet eine solide Grundlage in wichtigen Themen wie Kommunikation am Arbeitsplatz, Arbeitssuche, Aus- und Weiterbildung und rechtliche Rahmenbedingungen. Mit dem C1-Berufssprachkurs werden diese Schlüsselbereiche vertieft, so dass die Lernenden auf ihren vorhandenen Kenntnissen aufbauen und ihre Fähigkeiten auf sinnvolle und nachhaltige Weise entwickeln können.

Unterschied zwischen Berufssprachkurs und Integrationskurs einfach erklärt

Integrationskurse sollen Einwanderern helfen, Sprachkenntnisse zu erwerben, die es ihnen ermöglichen, den Alltag in ihrem neuen Land zu bewältigen. Diese Kurse können Ihnen helfen, die Kultur, die Sitten und die Gesetze Ihrer neuen Heimat besser zu verstehen.

Berufssprachkurse hingegen konzentrieren sich darauf, Zuwanderern und Flüchtlingen berufsspezifische Deutschkenntnisse zu vermitteln, die für den Erfolg auf dem Arbeitsmarkt unerlässlich sind. Mit diesen Kursen können Sie die notwendigen Sprachkenntnisse erwerben, um einen Arbeitsplatz zu sichern und Ihre Karriere voranzutreiben.

 

Inhalte des Berufssprachkurses B2/C1

Der C1-Kurs baut auf dem B2-Grundkurs auf und bietet 400-500 Unterrichtseinheiten voll relevanter Inhalte, die auf das zukünftige Berufsleben der Teilnehmer zugeschnitten sind. Dieser Kurs deckt nicht nur die Themen Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz ab, sondern vertieft auch Aspekte wie Stellensuche, Aus- und Weiterbildung, rechtliche Fragen und Mediennutzung. Hierdurch können die Teilnehmer ein tiefergehendes Verständnis für Themen wie Bewerbungen, Sicherheitsvorschriften und Beschwerdemanagement erlangen und sich so mit den Fähigkeiten und Kenntnissen ausstatten, die sie für ihren zukünftigen beruflichen Erfolg benötigen.

Thematische Schwerpunkte

  • Lernstrategien, Umgang mit Fachsprache & lebenslanges Lernen
  • Unternehmen in Deutschland (Rechtformen, Unternehmenskultur & Co.)
  • Regeln und Normen der Arbeitswelt
  • Berufliche Ausbildung, Fort- und Weiterbildung
  • Wechsel und Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Arbeitssuche und Bewerbung
  • Kommunikation mit Außenkontakten im Arbeitsalltag (z.B. mit Liefer- & Vertragspartnern)
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Umgang mit digitalen Medien im Beruf

Abschluss des Berufssprachkurses B2/C1

Der Grundkurs schließt mit einem umfassenden Abschlusstest ab, der die Kenntnisse und Fähigkeiten der Teilnehmer auf C1-Niveau bewertet. In dieser Prüfung werden alle vier Sprachfertigkeiten getestet:

  • Sprechen
  • Leseverständnis
  • Hörverständnis
  • Schreiben

Falls die Prüfung beim ersten Versuch nicht bestanden wird, kann diese sowie der gesamte Berufssprachkurs auf Wunsch einmal wiederholt werden.

 

Förderung des Berufssprachkurses B2/C1

Wer nicht berufstätig ist, für den ist die Teilnahme am Berufssprachkurs vollkommen kostenfrei.

*Wer ein Jahreseinkommen von mehr als 20.000 € bei Einzelveranlagung oder 40.000 € bei gemeinsamer Veranlagung hat, dem kann eine Gebühr von 2,42 € pro Unterrichtseinheit berechnet werden. Nach Abschluss und Bestehen der Prüfung können bis zu 50% der Gebühr zurückerstattet werden.

Fahrtkosten können für diejenigen übernommen werden, die:

  • mehr als 3 Kilometer vom Kursort entfernt wohnen (kürzeste fußläufige Entfernung) und Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, Asylbewerberleistungen oder Berufsausbildungsbeihilfe nach §56 SGB III erhalten oder
  • Arbeitslosengeld nach §136 (1) Nr. 1 SGB III beziehen.

 

Ihre Vorteile beim MIQR Leipzig

Am MIQR bieten Ihnen unsere erfahrenen und professionellen Lehrer und Berater die Möglichkeit, Deutsch in einer entspannten und angenehmen Umgebung zu lernen. Unsere Mitarbeiter erstellen ein persönliches Lernprogramm, das auf Ihre individuellen Ziele und Anforderungen zugeschnitten ist. Außerdem bieten wir Ihnen ein umfassendes Betreuungspaket, um sicherzustellen, dass Sie einen nachhaltigen Unterricht erhalten. Unser sozialpädagogisches Betreuungsteam steht Ihnen auch außerhalb des Unterrichts mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie Fragen oder Schwierigkeiten haben.

 

Unsere Ansprechpartner an den MIQR-Standorten

Beim MIQR in Leipzig sind wir für Sie da. Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus oder kontaktieren Sie uns direkt über die angegebene Telefonnummer und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefon: 0341 900410-0
Ansprechpartner/-in: Frau Kolev, Frau Lohse

 

 

Möchten Sie Ihre Deutschkenntnisse auf die nächste Stufe heben und beruflich erfolgreich sein? Unser Angebot an professionellen Sprachkursen kann Ihnen den nötigen Vorsprung verschaffen. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Füllen Sie unser Anfrageformular aus oder rufen Sie uns unter 0800 77 89 100 an und einer unserer Mitarbeiter wird Ihnen gerne weiterhelfen.

 


 

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden über alle Neuigkeiten und Termine zu unseren Sprachkursen, indem Sie jetzt unserer offiziellen Facebook-Seite beitreten oder uns auf Instagram folgen.

Anfrageformular für Beratung zum Sprachkurs
Ich interessiere mich für einen kostenfreien Deutsch- bzw. Integrationskurs.





    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden. Datenschutzerklärung


    * Pflichtfeld