Berufliche Rehabilitation Suhl | Reha |DRV | Berufsgenossenschaft | Vorteile | Angebot

Berufliche Rehabilitation in Suhl beim Mitteldeutschen Institut erleben

Erleben Sie aktive Betreuung, kompetente Dozenten, umfassende Ausbildung und berufliche Rehabilitation beim MIQR in Suhl. Ein Schicksalsschlag kann schnell dazu führen, dass Sie dazu gezwungen sind, sich im Job neu zu orientieren. Besonders häufig ist das der Fall, wenn Sie nach einem Unfall oder einer Erkrankung Ihre alte Arbeitsstelle nicht länger besetzen können.  Mit einer Maßnahme zur beruflichen Rehabilitation haben Sie die Möglichkeit, Ihre Karriere selbst in die Hand zu nehmen. Wir vom Mitteldeutschen Institut in Suhl bieten Ihnen hierfür genau die Unterstützung, die Sie benötigen. Gerne helfen wir Ihnen dabei, wieder in den Arbeitsmarkt zurückzukehren.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Berufliche Rehabilitation beim MIQR Suhl

Nach einem Unfall oder einer Krankheit droht häufig ein langer Arbeitsunfall. Um danach wieder in das Arbeitsleben zu starten, ist oftmals eine berufliche Rehabilitation notwendig. Wir vom Mitteldeutschen Institut in Suhl bieten Ihnen eine vielseitige Auswahl unterschiedlicher Rehamaßnahmen an. Hierbei überzeugen wir jedoch nicht allein mit der Angebotsvielfalt, sondern auch mit diversen Vorteilen. Doch lesen Sie weiter und überzeugen Sie sich selbst davon.

5 Gründe die für das MIQR sprechen

5 Gründe zur Absolvierung Ihrer Reha beim MIQR

Mit einer beruflichen Reha haben Sie die Möglichkeit, wieder aktiv in das Arbeitsleben einzusteigen. Nach einem Unfall oder einer Erkrankung wird die Rückkehr in den Beruf oftmals erschwert, in vielen Fällen wird sogar eine Neuorientierung nötig. Ziel einer Maßnahme zur beruflichen Rehabilitation ist es deshalb, Ihnen neue Karriereperspektiven zu eröffnen und Sie erneut in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Beim Mitteldeutschen Institut für Qualifikation und berufliche Rehabilitation (MIQR) in Suhl stehen Ihnen hierfür 8 unterschiedliche Rehakurse zur Auswahl. Auf diese Weise können Sie die Wahl des Kurses mit Ihren persönlichen Interessen und Karrierezielen zusammenbringen und so auf eine erfolgreiche, berufliche Bildungsmaßnahme hinarbeiten.

In unserem Unterricht erwartet Sie eine angenehme Lernatmosphäre, die durch die Präsenzzeiten vor Ort ermöglicht wird. Die Lerneinheiten finden dabei stets computergestützt statt und auch Sie selbst machen sich währenddessen mit dem Umgang mit moderner Technik vertraut. Auf diese Weise werden Sie ideal auf die technischen Voraussetzungen vieler Berufe vorbereitet. Außerdem achten wir darauf, dass die Arbeitsplätze ergonomisch eingerichtet sind, damit Ihre Gelenke und Ihr Rücken optimal geschont werden.

Der Präsenzunterricht vor Ort wird von kompetenten Lehrkräften geleitet. Hierbei haben Sie die Chance, offene Fragen sofort zu klären, damit Sie selbst sichergehen können, dass Sie nichts missverstehen. Außerdem können die Fachdozenten individuell auf Ihren Leistungsstand eingehen und auf diese Weise dafür Sorge tragen, dass Sie ideal gefördert werden.

Beim Mitteldeutschen Institut in Suhl bieten wir Ihnen außerdem die Zusammenarbeit mit unserem arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst an. Dieser setzt sich mit Ihnen gemeinsam dafür ein, dass eventuelle Vermittlungshemmnisse abgebaut und Ihr Selbstbewusstsein aufgebaut werden. Denn wir möchten, dass Sie nicht nur qualifiziert, sondern auch persönlich gestärkt in das Arbeitsleben zurückkehren.

Einige unserer Kurse zu berufliche Reha bieten die Option zum Mehrfachabschluss. Das bedeutet, dass Sie bei einigen Maßnahmen bis zu 3 Abschlüsse gleichzeitig ablegen können. Dadurch beweisen Sie nicht nur vertiefte Kompetenzen auf unterschiedlichen Wissensgebieten, sondern auch Engagement, neue Dinge zu lernen.

Wenn wir Ihr Interesse bereits wecken konnten, melden Sie sich gerne bei uns! Wir freuen uns, Sie zu unserem Angebot zu beraten und mit Ihnen gemeinsam den passenden Kurs für Ihre persönlichen Karriereziele zu finden. Kontaktieren Sie uns dafür einfach online über unser Anfrageformular oder unter der 03681 455143-0.

 

Berufliche Reha – MIQR Suhl Angebot

Beim Mitteldeutschen Institut in Suhl haben Sie die Möglichkeit, sich für eine von 8 vielseitigen Maßnahmen zur beruflichen Reha zu entscheiden. Hierbei können Sie Ihre Wahl optimal an Ihre persönlichen Ziele und Interesse anpassen. Das bedeutet, dass es Ihnen offensteht, ob Sie sich für eine Umschulung, Weiterbildung, Arbeitserprobung etc. begeistern. Wir beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten und finden mit Ihnen den passenden Kurs.

 

Beim Mitteldeutschen Institut in Suhl können Sie sich zwischen den folgenden Rehakursen entscheiden:

 

2-, 4- oder 6-wöchiges Reha-Assessment/Feststellung zur Orientierung, Schulung & Integration (FOSI)

In diesem Kurs ermitteln wir Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen, um den passenden Berufsweg für Sie zu finden. Auf diese Weise stellen wir fest, welche Optionen Ihnen offenstehen und welche anschließende berufliche Bildungsmaßnahme für Sie möglich ist.

Ablauf FOSI

Ablauf FOSI

12-monatige Orientierung, Schulung & Integration (OSI)

Durch diese Maßnahme soll Ihnen der berufliche Wiedereinstieg gelingen. Wir unterstützen Sie mit Hilfe zielorientierter Unterrichtseinheiten und begleiten Sie bei der Integration in den Arbeitsmarkt.

 

10-monatige Weiterbildung zur Fachkraft E-Commerce/Online-Handel (E-Com)

In nur 10 Monaten können Sie mit dieser Weiterbildung die Kompetenzen erwerben, um im Bereich E-Commerce bzw. Online-/Internethandel beruflich durchzustarten. Hierbei handelt es sich um einen zukunftsorientierten Berufseinstieg, da diese Arbeit dem Digitalisierungstrend folgt.

Ablauf Weiterbildung Fackraft E-Commerce

Ablauf Weiterbildung Fackraft E-Commerce / Online-Handel

3-monatiger Reha-Vorbereitungslehrgang (RVL)

Mit diesem Vorbereitungslehrgang erhalten Sie einen ersten Einblick in den Ablauf einer Weiterbildung oder Umschulung. Hier eignen Sie sich bereits ein Grundwissen im kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Bereich an, um wenig später an einer vertiefenden beruflichen Bildungsmaßnahme teilnehmen zu können.

Inhalte RVL

Inhalte RVL

3-monatige Vorbereitungslehrgang für die betreute betriebliche Umschulung

Bevor Sie eine betreute betriebliche Umschulung beginnen, haben Sie mit diesem Vorbereitungslehrgang die Möglichkeit, sich erste berufsrelevante Kenntnisse anzueignen.

 

24-monatige Umschulung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement (KBM)

Diese Umschulung bietet Ihnen die Möglichkeit, bis zu 3 Abschlüsse zu absolvieren, von denen Sie mehrfach profitieren können: IHK-Abschluss als Kaufmann/-frau für Büromanagement + Fach-/Kaufmännischer Assistent + optional: IHK-Fachkraft in verschiedenen Wirtschaftsbereichen.

 

24-monatige Umschulung zum/-r Industriekaufmann/-frau (IK)

Mit dieser Umschulung haben Sie die Option zum Mehrfachabschluss, womit Sie nicht nur durch vertiefte Qualifikationen überzeugen, sondern auch mit Ihrem Engagement: IHK-Abschluss als Industriekaufmann/-frau + Fach-/Kaufmännischer Assistent + optional: IHK-Fachkraft in unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen.

 

24-monatige betreute betriebliche Umschulung (bbU)

Wir lassen Sie während einer betrieblichen Umschulung mit diesem Kurs nicht allein. Stattdessen bieten wir Ihnen zusätzliche Unterrichtseinheiten, Kurse zur Prüfungsvorbereitung und unterstützende Hilfen bei der Arbeitsaufnahme an.

 

Nachfolgend noch einmal alle Angebote in einer übersichtlichen Tabelle:

MaßnahmeDauerAbschlussBeginnFörderung
Feststellung zur Orientierung, Schulung & Integration2, 4 oder 6 WochenTeilnahmebescheinigungLaufender EinstiegBG, LVWA, KSV, BfD
Orientierung, Schulung & Integration12 MonateTeilnahmebescheinigungLaufender EinstiegBG, BfD, LVWA
Fachkraft E-Commerce10 MonateIHK-Abschluss*April & NovemberDRV, BG, BfD, LVWA, KSV, Bildungsgutschein
Reha-Vorbereitungslehrgang3 MonateTeilnahmebescheinigungApril & NovemberDRV, BG, LVWA. KSV, BfD
Vorbereitungslehrgang für bbU3 MonateTeilnahmebescheinigungMai & NovemberDRV, BG, LVWA. KSV, BfD
Umschulung Kaufmann Büromanagement24 MonateMehrfachabschluss*Februar & JuliDRV, BG, LVWA, KSV, BfD, Bildungsgutschein
Umschulung Industriekaufmann24 MonateMehrfachabschluss*Februar & JuliDRV, BG, LVWA, KSV, BfD, Bildungsgutschein
Betreute betriebliche Umschulung24 MonateIHK-AbschlussFebruar & AugustDRV, BG, LVWA, KSV, BfD

Bei mit * markierten Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation sind Zusatzqualifikationen möglich.

 

Exklusive Vorteile der beruflichen Reha beim MIQR in Leipzig

Beim Mitteldeutschen Institut in Suhl erwarten Sie vielseitige Angebote und ideale Vorteile für Ihren Neustart im Arbeitsleben. Damit Sie wissen, wovon wir sprechen, haben wir Ihnen hier all unsere Vorteile kompakt im Überblick zusammengefasst. Lesen Sie jetzt weiter und überzeugen Sie sich selbst.

Vorteile die Sie beim MIQR erwarten

Vorteile die Sie beim MIQR erwarten

Zentrumsnahe Lage
Das Mitteldeutsche Institut in Suhl überzeugt durch seine attraktive Lage. Unsere Räumlichkeiten befinden sich nur wenige Gehminuten vom Suhler Stadtzentrum entfernt. Gleich in der Nähe ist außerdem der Bahnhof zu erreichen. Auf diese Weise ist unser Institut zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto zu erreichen und somit optimal an die örtliche Infrastruktur angebunden.

 

Vielfältiges Angebot mit Top-Zusatzabschlüssen
Wir begeistern nicht nur mit unserem vielseitigen Angebot an Kursen zur beruflichen Reha, sondern bieten Ihnen bei einigen dieser Maßnahmen außerdem die Möglichkeit, einen Mehrfachabschluss abzulegen. Dadurch ergibt sich für Sie die Chance, Ihre Qualifikationen in bestimmten Bereichen zu spezialisieren. Gleichzeitig verschaffen Sie sich durch den Erwerb eines Mehrfachabschlusses einen Vorteil auf dem Arbeitsmarkt. Denn Sie können sich leichter von anderen Bewerbern abheben und überzeugen hierbei nicht nur mit Ihren ausgeprägten Kompetenzen, sondern stellen auch Ihr Engagement unter Beweis.

Einen Mehrfachabschluss können Sie sowohl bei unseren Umschulungen als Kaufmann/-frau für Büromanagement und als Industriekaufmann/-frau ablegen als auch bei unserer Weiterbildung als IHK-Fachkraft E-Commerce/Onlinehandel ablegen.

Bei den Umschulungen absolvieren Sie neben dem IHK-Abschluss gleichzeitig den Fach-/Kaufmännischen Assistenten. Zudem steht Ihnen die Option zur Verfügung, einen Abschluss als IHK-Fachkraft zu absolvieren. Hierbei spezialisieren Sie sich in einem bestimmten Wirtschaftsbereich und vertiefen auf diese Weise Ihr Wissen. Bei der Weiterbildung besteht neben dem Abschluss als IHK-Fachkraft die Möglichkeit, den Fach-/Kaufmännischen Assistenten in einem spezifischen Wirtschaftsgebiet zu erwerben.

Diese Spezialisierungen in einem Wirtschaftsbereich sind vielseitig und frei wählbar. Sie können selbst entscheiden, in welchem Gebiet Sie Ihr Wissen vertiefen möchten. Hierbei haben Sie beispielsweise die Wahl zwischen Marketing, Buchhaltung, Personal etc.

 

Kompetente Dozenten & Persönlichkeitsentwicklung
Unser Präsenzunterricht wird von kompetenten Lehrkräften geleitet. Im produktiven Austausch können offene Fragen sofort geklärt werden, so dass Wissenslücken gar nicht erst entstehen können. Außerdem haben die erfahrenen Dozenten die Möglichkeit, individuell auf Ihren Leistungsstand einzugehen, so dass gewährleistet wird, dass jeder dem Unterricht folgen kann. Zudem bieten wir Ihnen die Chance, mit unserem arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst zusammenzuarbeiten. Dabei werden eventuelle Vermittlungshemmnisse ermittelt und mit Ihnen gemeinsam abgebaut. Auf diese Weise soll Ihnen die Möglichkeit gegeben werden, mit einem gestärkten Selbstbewusstsein in das Arbeitsleben zu starten. Wir bieten Ihnen also nicht nur einen umfassenden Präsenzunterricht an, sondern setzen uns auch dafür ein, dass Sie selbstbewusst in den Berufsalltag zurückkehren können.

 

Hochwertiges, kostenfreies Zusatzangebot wählbar
Sie können beim Mitteldeutschen Institut in Suhl auf ein kostenfreies Zusatzangebot zurückgreifen. Dabei erwarten Sie hochwertige Kurse zu unterschiedlichen Themen, die sich vor allem mit gesunden Verhaltensweisen auseinandersetzen. Unsere ausgebildeten Experten leiten diese Angebote im Bereich der Entspannungsübungen, Gesundheitssport, Kommunikationstrainings und viele mehr. Auf diese Weise lernen Sie, sich rundum gesund zu fühlen.

 

Umfassende Betreuung bis zur Arbeitsmarktintegration
Wir lassen Sie auf dem Weg in die Arbeitsmarktintegration nicht allein. Bereits während der Maßnahme zur beruflichen Reha können Sie auf unseren arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst zurückgreifen, wenn Bedarf besteht. Vor allem nach einer Krankheit oder einem Unfall kann das Selbstbewusstsein geschwächt sein, da Sie an Ihren eigenen Fähigkeiten zweifeln. In Kooperation mit unseren Fachleuten wird dies geändert. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir daran, Ihr Selbstvertrauen wiederaufzubauen, damit Sie problemlos in das Berufsleben starten können. Hierbei endet unsere Betreuung nicht mit der erfolgreichen Eingliederung in den Arbeitsmarkt. Da wir wollen, dass Sie langfristig in Ihrem neuen Beruf bleiben, bieten wir Ihnen auch eine Nachbetreuung an. So wollen wir gewährleisten, dass Sie nachhaltig in den Arbeitsmarkt eingegliedert werden.

Bei weiteren Fragen zu unserem Angebot und unseren Räumlichkeiten, kontaktieren Sie uns gerne. Wir beraten Sie umfassend und finden mit Ihnen den passenden Kurs für Ihre Bedürfnisse.

 

Zielgruppen / Voraussetzungen für berufliche Rehabiliation

Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation richten sich an Personen, die aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung nicht länger in ihrem alten Beruf tätig sein können. Die Rehakurse sollen dazu dienen, neue Karriereperspektiven zu eröffnen, indem ein neuer Beruf erlernt wird oder zusätzliche Qualifizierungen zu einer Neuorientierung beitragen. Zielgruppe von beruflichen Rehamaßnahmen sind vor allem Menschen, die noch weit vom Rentenalter entfernt sind und ihre Erwerbsfähigkeit mit Hilfe einer beruflichen Neuorientierung wiederherstellen können. Wir vom Mitteldeutschen Institut in Suhl unterstützen Sie dabei, Sie wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Dabei bauen wir nicht nur auf den Präsenzunterricht vor Ort, der von kompetenten Fachdozenten geleitet wird, sondern auch auf die Zusammenarbeit mit unserem arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst, damit Sie ganzheitlich betreut werden.

 

Teilhabe am Arbeitsleben

Die Teilhabe am Arbeitsleben dient dazu, Menschen dazu zu verhelfen, wieder in das Berufsleben zurückzukehren. Vor allem nach einem Unfall oder einer Erkrankung kann sich das als Herausforderung erweisen. Deshalb möchten wir vom Mitteldeutschen Institut in Suhl Sie dabei unterstützen. Dafür bieten wir Ihnen unterschiedliche Kursformen an, die zu verschiedenen Voraussetzungen passen. Dabei handelt es sich um Umschulungen, Weiterbildungen, Arbeitserprobungen etc. Neben dem Fachunterricht erwartet Sie bei uns auch die Betreuung durch den arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst, der mit Ihnen gemeinsam an Ihrem Selbstbewusstsein arbeitet. Dies ist vor allem nach einem längeren Arbeitsunfall wichtig. Auch von unserem kostenfreien Zusatzangebot können Sie profitieren. Denn die hochwertigen Kurse verhelfen Ihnen zu einem besseren Gesundheitsbewusstsein, so dass Sie rundum vorbereitet wieder in das Arbeitsleben starten können.

Die Kosten für solche Maßnahmen müssen in den meisten Fällen nicht von Ihnen selbst getragen werden. Oftmals kommen sogenannte Kostenträger für die Finanzierung dieser beruflichen Rehamaßnahmen auf. Dabei handelt es sich beispielsweise um die Deutsche Rentenversicherung oder die Berufsgenossenschaft.

 

Berufsgenossenschaft als Kostenträger für berufliche Reha Berufsgenossenschaften

Die verantwortliche Berufsgenossenschaft kommt für die Förderung einer beruflichen Rehabilitation auf, wenn Sie aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit nicht mehr in Ihren alten Job zurückkehren

 

Deutsche Rentenversicherung als Kostenträger für berufliche Reha Deutsche-Rentenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung übernimmt die finanziellen Aufwendungen für eine berufliche Rehabilitation, wenn Sie noch weit vom Rentenalter entfernt sind und mit einer solchen Maßnahme ersichtlich ist, dass Sie danach wieder in das Arbeitsleben einsteigen können. Auch hier können Sie unterschiedliche Unterstützungen erwarten und so bald schon wieder beruflich durchstarten.

 

Weitere Fördermöglichkeiten

Nicht nur die Berufsgenossenschaften und die Deutsche Rentenversicherung kommen als Kostenträger für berufliche Rehamaßnahmen in Frage. Neben diesen gibt es auch weitere Stellen, die Förderungen übernehmen. Dabei handelt es sich um den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, das Landesverwaltungsamt Thüringen sowie den Kommunalen Sozialverband Sachsen.

Landesverwaltungsamt Thüringen; Kommunaler Sozialverband Sachsen; Berufsförderungsdienst; Landesverwaltungsamt Thüringen; Agentur für Arbeit; Jobcenter

Landesverwaltungsamt Thüringen; Kommunaler Sozialverband Sachsen; Berufsförderungsdienst; Landesverwaltungsamt Thüringen; Agentur für Arbeit; Jobcenter

Der Berufsförderungsdienst (BfD) der Bundeswehr ist für Soldatinnen und Soldaten verantwortlich, die nach ihrer Dienstzeit in den zivilen Arbeitsmarkt einsteigen wollen. Um diesen Schritt leichter zu gestalten, fördert der BfD Maßnahmen für die Betroffenen, damit eine berufliche Reha reibungslos gelingt.

Das Landesverwaltungsamt (LVWA) Thüringen steht Wehrdienstleistenden zur Seite, die während Ihres Dienstes eine Verwundung erlitten haben. Vor allem bei nachhaltigen Auswirkungen wird eine berufliche Förderung notwendig. In diesem Fall übernimmt das LVWA Thüringen die anfallenden Kosten.

Der Kommunale Sozialverband Sachsen (KSV) fördert Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation für Personen, die eine Behinderung haben oder von einer Behinderung bedroht sind. Dabei sollen die finanzierten Maßnahmen helfen, eine Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.

Die Agentur für Arbeit als auch das Jobcenter kommen bei einigen Rehakursen als Kostenträger auf. Mit Hilfe einer Förderung werden so die Kosten für berufliche Rehabilitationsmaßnahmen gedeckt. Diese Förderung richtet sich an Personen, die von einer Behinderung bedroht sind oder eine Behinderung haben.

 

Die weiteren Fördermöglichkeiten im Vergleich:

MaßnahmeBfDLVWAKSV SachsenAgentur für Arbeit/Jobcenter
Feststellung zur Orientierung, Schulung & Integration

X

X

X

Ab 2021

Orientierung, Schulung & Integration

X

X

Ab 2021

Fachkraft E-Commerce

X

X

X

Ab 2021

Reha-Vorbereitungslehrgang

X

X

X

Ab 2021

Vorbereitungslehrgang für bbU

X

X

X

Ab 2021

Umschulung Kaufmann Büromanagement

X

X

X

X

Umschulung Industriekaufmann

X

X

X

X

Betreute betriebliche Umschulung

X

X

X

Ab 2021

 

Fazit

Beim Mitteldeutschen Institut in Suhl haben Sie nicht nur die Wahl zwischen 8 vielseitigen Maßnahmen zur beruflichen Reha, sondern können ebenso auf eine Zusammenarbeit mit unserem arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst oder unser hochwertiges Kursangebot zum Gesundheitsbewusstsein zurückgreifen. Wir arbeiten mit Ihnen gemeinsam daran, den idealen Weg für Ihre berufliche Karriere zu finden, damit Sie bald schon wieder durchstarten können.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich sofort bei uns! Wir beraten Sie zu unseren Angeboten und Ihren Möglichkeiten bei uns. Kontaktieren Sie uns dafür einfach online über unser Anfrageformular oder telefonisch unter der 03681 455143-0.

Finden Sie diesen Beitrag interessant und möchten aktuelle Infos zum MIQR erfahren? Dann vergeben Sie jetzt ein „Gefällt mir“ für die offizielle MIQR Facebookseite. 👍

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimme(n).