Arbeitsanalyse | Potenzialanalyse |  berufliche Eingliederung | Neuorientierung | Dresden

Arbeitsanalyse & Potentialanalyse zur beruflichen Eingliederung nach AVGS §45 Abs.1 S.1 Nr. 2 SGB III Dresden

Die Arbeits- und Potenzialanalyse dient der Eignungsfeststellung, Kenntnisvermittlung und praktischen Orientierung. Nach der Feststellung Ihrer beruflichen Neigungen und Potenzialen erhalten Sie ein zielorientiertes, ressourcenaufbauendes Kompetenztraining. Während der Praktika können Sie Einblicke in verschiedene Tätigkeitsbereiche gewinnen, welche die berufliche Orientierung erleichtert.

Maßnahmeziel:
fachliche Beurteilung der Fähigkeiten und Kompetenzen sowie beruflichen Neigungen, Einschätzung zur Integrationsfähigkeit, Planung und Umsetzung individueller Maßnahmen

Dauer:
11 Wochen Teilzeit oder 8,5 Wochen Vollzeit

Belegung:
über einen AVGS – Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III 

Einstieg:
Es besteht die Möglichkeit des stetigen Einstiegs nach Absprache mit Ihrem Berater.

Vorteile:

  • Fachliche Beurteilung Ihrer Fähigkeiten, Kompetenzen und Berufsorientierung
  • Einschätzung der Integrationsfähigkeit und weiteren Unterstützungsangeboten
  • Erstellung eines individuellen Förderbedarfs zur Planung geeigneter Maßnahmen der beruflichen Qualifizierung oder Eingliederung

Inhalte:

  • Eignungsfeststellung / Stärken-Schwächen-Analyse für alle Berufs-, Qualifizierungs- und Integrationsbereiche
  • Individuelle Kenntnisvermittlung in folgenden Bereichen
  • Kaufmännisch-verwaltend
  • Informationstechnik
  • Medial-gestaltend
  • Medizinisch-sozial
  • Technisch-handwerklich
  • Lager/Logistik
  • Service/Dienstleistung
  • Praktische Arbeits- und Belastungserprobung, berufliche Orientierung
  • Gutachterliche Einschätzung des weiteren berufsfachlichen Vorgehens

Sollten Sie Fragen haben zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Unsere Mitarbeiter vereinbaren gerne mit Ihnen einen persönlichen Beratungstermin.

Mehr erfahren

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Um dafür mit Begleitung die ersten Schritte zu planen, ist die Arbeits- und Potenzialanalyse nach §45 Abs.1 S.1 Nr. 2 SGB III (APO) optimal geeignet. Eine gezielte Stärken- und Schwächenanalyse, die Umsetzung relevanter Kurzschulungen und die begleitete (Wieder-) Heranführung an den Arbeitsmarkt im Rahmen von Praktika sind integrale Bestandteile unseres ganzheitlichen Konzepts.

Unser Angebot richtet sich speziell an arbeits- bzw. beruflich Hilfesuchende, die Unterstützung bei der fachlichen Beurteilung ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen benötigen und/oder sich beruflich umorientieren möchten.

Im Rahmen der APO findet zunächst eine Eignungsfeststellung für verschiedenste Berufsfelder statt. Hier werden Ihre Ressourcen, beruflichen Neigungen, Stärken und Kompetenzen im persönlichen, sozialen und fachlichen Bereich  erfasst. Die auf dieser Basis erstellte individuelle Stärken- und Schwächenanalyse findet im Anschluss Beachtung im Rahmen einer gezielten Berufsorientierung. Dabei berücksichtigen wir auch Ihre gesundheitlichen und sozial-psychologischen Bedingungen. Die anschließende Kenntnisvermittlung umfasst die Schulung von relevanten berufsfachlichen Inhalten mit Ihrer jeweiligen beruflichen Ausrichtung. Bereiche können wahloptional sein: Kaufmännisch-verwaltend, medial-gestaltend, medizinisch-sozial oder technisch-handwerklich, Informationstechnik, Service/Dienstleistung und Lager/Logistik sein. Zusätzlich vermitteln wir allgemeine Inhalte bzw. Schlüsselqualifikationen, z.B. im Rahmen eines individuellen Bewerbungscoachings. Das ebenfalls integrierte Praktikum dient der Belastungserprobung sowie Stärkung der beruflichen Orientierung.

Ihr Kostenträger erhält abschließend eine Empfehlung für weitere berufliche Maßnahmen (Qualifizierungen, Umschulungen usw.). Begleitend bieten wir zudem sozialpädagogische und auf Wunsch psychologische Hilfen sowie  Gesundheitssport an.

Der Beginn ist nach individueller Absprache wöchentlich möglich. Die Durchführung kann in Teilzeit oder Vollzeit erfolgen. Abhängig davon, welche Maßnahmenform gewählt wurde, beträgt die Dauer 8,5  bzw. 11 Wochen.

Ziel der APO ist es, Sie für den Arbeitsmarkt, bevorstehende Veränderungen und eine erfolgreiche Zukunft vorzubereiten. Wir stehen Ihnen dabei gerne zur Seite. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular der jeweiligen Stadt oder per Telefon.

Voraussetzungen

Um eine Arbeits- und Potenzialanalyse nach §45 Abs.1 S.1 Nr. 2 SGB III durchführen zu können, sind bestimmte Voraussetzungen gegeben. Sie sollten arbeits- bzw. beruflich hilfesuchend oder arbeitssuchend mit besonderen Vermittlungshemmnissen sein. Zum anderen benötigen Sie Hilfe bei der fachlichen Beurteilung ihrer Fähigkeiten, Kompetenzen und Berufsorientierung. Sie wollen eine Einschätzung Ihrer Integrationsfähigkeit und Qualifikation oder Unterstützungsangebote auf dem ersten Arbeitsmarkt. Sie wünschen die Erstellung eines individuellen Förderbedarfs zur Umsetzung geeigneter Maßnahmen der beruflichen Qualifikation und Eingliederung.

Unsere Leistungen

Im Rahmen der Arbeits- und Potenzialanalyse erhalten Sie erste Analysen, Beratungen und Lehrinhalte, welche Ihnen in Ihrem zukünftigen Berufsleben weiterhelfen. Begleitend bieten wir zudem sozialpädagogische und auf Wunsch psychologische Hilfe an.

In der Eignungsfeststellung wird die schulungs- und arbeitsbezogene Diagnostik für Berufsrichtungen, Qualifizierungs- und Integrationsbereiche durchgeführt. Um Ihre Kompetenzen herauszuarbeiten und zu stärken, erarbeiten wir ein zielorientiertes und ressourcenaufbauendes Training bzw. bereiten dies in der Maßnahme durch konkrete Empfehlungen vor. Optional bieten wir Gesundheitssport, Mentaltraining und Stress- und Konfliktmanagement an.

Dauer

Beginn eines Kurses ist wöchentlich möglich und erfolgt nach Absprache mit dem Berater. Die Durchführung kann in Teilzeit oder Vollzeit erfolgen. Abhängig davon, welche Maßnahmenform gewählt wurde, beträgt die Dauer 11 bzw. 8,5 Wochen, wobei die Zeitvereinbarung individuell von montags bis freitags erfolgt.

Inhalt

Inhaltlich ist die Arbeits- und Potenzialanalyse in drei Bereiche eingeteilt. Die Eignungsfeststellung, die Kenntnisvermittlung und das Praktikum.

In der Eignungsfeststellung werden Ihre Ressourcen, beruflichen Neigungen, Stärken und Kompetenzen im persönlichen, sozialen und fachlichen Bereich  festgestellt. Darüber hinaus erfassen wir Ihren gesundheitlichen Zustand und berücksichtigen gesundheitlich-arbeitsmedizinische Bedingungen und analysieren bzw. unterstützen Sie bei psychosozialen Problemen, wie beispielsweise die Suche nach einer Kinderbetreuung oder Haushaltshilfe. Die Kenntnisvermittlung umfasst die Schulung von  berufsfachlichen Inhalten mit Ihrer jeweiligen beruflichen Ausrichtung. Bereiche hierbei könnten wahloptional kaufmännisch-verwaltend, medial-gestaltend, medizinisch-sozial oder technisch-handwerklich, Informationstechnik, Service/Dienstleistung und Lager/Logistik sein. Zusätzlich zu Ihrer persönlichen Ausrichtung vermitteln wir Ihnen allgemeine Inhalte, welche für Ihre berufliche Zukunft von großer Bedeutung sind. Schlüsselqualifikationen sind dabei wahlweise unter anderem Kommunikation, Methodentraining, Informationsmanagement sowie ein Überblick über die momentane regionale und überregionale Arbeitsmarktsituation. Ziel dieses Abschnitts, ist Ihre beruflichen Vermittlungshemmnisse zu verringern.

Das Praktikum dient der praktischen Belastungserprobung. Zusätzlich bekommen Sie Einblicke in verschiedene Tätigkeitsbereiche und können ihre berufliche Orientierung vertiefen.

Zusammenfassung

Um den Neueinstieg in die Berufswelt so angenehm und erfolgreich wie möglich zu  gestalten, ist eine Arbeits- und Potenzialanalyse ein sinnvoller Schritt. In dem 8,5 bzw. 11  wöchigen Programm werden Ihre bereits erworbenen Kompetenzen und Stärken analysiert und Ihr Potenzial herausgefunden. In einem weiteren Schritt vermitteln wir Ihnen Kenntnisse, welche für Ihre zukünftige berufliche Laufbahn wichtig sind, sowohl individuell auf Sie zugeschnitten, als auch allgemeine Aspekte wie Kommunikation und Methode. Allgemein wird die Arbeits- und Potenzialanalyse durchgeführt, um Ihre Integrationsfähigkeit einzuschätzen und eine Empfehlung für das weitere Vorgehen mitzugeben. So könnten folgende Schritte eine umsetzbare Umschulung oder Qualifikation sein, aber auch eine direkte Integration bzw. die Unterstützung bei der direkten Arbeitsaufnahme, alternative Vorgehensweisen oder notwendige Unterstützungsangebote.

Ziel der Arbeits- und Potentialanalyse ist es, Sie für den Arbeitsmarkt, bevorstehende Veränderungen und eine erfolgreiche Zukunft vorzubereiten. Im Rahmen der Maßnahme ist es auch möglich einen Zugang zum ersten Arbeitsmarkt zu erhalten. Wir stehen Ihnen gerne zur Seite. Bei weiteren Fragen zur APO oder weiteren Bereichen kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular der jeweiligen Stadt oder per Telefon.

 

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimme(n).
Loading...

Kursinformationen

Dauer:11 Wochen Teilzeit
8,5 Wochen Vollzeit
Einstieg:individuell
Belegbar über:
ArbeitsagenturBundesagentur für Arbeit (AVGS)
JobcenterJobcenter (AVGS)