Umschulung | Bürokauffrau /-mann | Büromanagement | Dresden

Umschulung zu Bürokauffrau /-mann (Büromanagement) in Dresden

Sie möchten eine Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement absolvieren und suchen nach dem passenden Bildungsanbieter? Dann sind Sie bei uns, dem Mitteldeutschen Institut, an unserem Standort in Dresden genau an der richtigen Stelle. Bei uns erhalten Sie nicht nur eine ideale Berufsvorbereitung im Zuge der Umschulung, sondern Sie profitieren gleichzeitig von unserem Zusatzangebot.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Hier erhalten Sie alle relevanten Informationen zum Ablauf der Umschulung für Kaufleute für Büromanagement. Dabei handelt es sich um einen neuen Ausbildungsberuf, der sich aus den Bürokaufleuten sowie Kaufleuten und Fachangestellten für Bürokommunikation zusammengesetzt hat. Deshalb möchten wir Sie im Folgenden nicht nur von unseren Vorteilen überzeugen, sondern Ihnen auch erklären, wie das Aufgabengebiet als Kaufmann/-frau für Büromanagement aussieht.

Falls Sie weitere Fragen haben, beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns hierfür einfach online über unser Anfrageformular oder telefonisch unter der 0351 314600-0.

 

Umschulung zu Kaufmann/-frau für Büromanagement (ehem. Bürokauffrau /-mann) beim MIQR in Berlin

Das Mitteldeutsche Institut für Qualifikation und berufliche Rehhabilitation (MIQR) in Dresden bietet Ihnen nicht nur eine optimale Berufsvorbereitung, sondern überzeugt ebenso mit etlichen Vorteilen, von denen Sie profitieren können. Wir zeigen Ihnen nachfolgend, welche Zusatzangebote und -leistungen Sie ausschöpfen können, wenn Sie sich für die Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement bei uns entscheiden.

Vorteile beim MIQR

Vorteile beim MIQR

Vielfältiges Angebot + Top Zusatzabschlüsse ✓
Die 24-monatige Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement hat zum Ziel, eine kaufmännische Qualifizierung mit einem staatlich anerkannten IHK-Berufsabschluss zu absolvieren. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, einen Mehrfachabschluss zu erwerben. Das bedeutet, dass Sie neben dem Berufsabschluss weitere Qualifizierungen erlangen können, wenn Sie sich dafür entscheiden. Dabei handelt es sich zum einen um den Fach-/Kaufmännischen Assistenten in einem spezifischen Wirtschaftsbereich. Bei dieser Spezialisierung haben Sie die Chance zwischen unterschiedlichen Gebieten zu wählen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Gesundheitswesen, Immobilienwirtschaft, Personalwirtschaft, Großhandel und vieles mehr. Zudem haben Sie die Option, einen Abschluss als IHK-Fachkraft zu erreichen. Dadurch vertiefen Sie Ihre Kompetenzen zusätzlich. Hierbei ist eine Spezialisierung in den Bereichen Buchführung, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personaldienstleistung oder Marketing und Vertrieb möglich. Diese Zusatzabschlüsse steigern Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration. Denn mit diesen vertiefenden Kompetenzen setzen Sie sich von anderen Bewerbern ab und überzeugen potentielle Arbeitgeber.

Weiterbildungsprämie ✓
Zudem haben Sie im Zuge unserer Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement die Gelegenheit, die Weiterbildungsprämie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) in Anspruch zu nehmen. Dabei können Sie von einer Weiterbildungsprämie in Höhe von bis zu insgesamt 2.500€ profitieren. Diese Förderung richtet sich nach dem erfolgreichen Bestehen der IHK-Prüfungen. Aus diesem Grund schlüsselt sich die Weiterbildungsprämie wie folgt auf: Bestehen einer IHK-Zwischenprüfung 1.000€ + Bestehen einer IHK-Abschlussprüfung 1.500€ = Insgesamt bis zu 2.500€.

Umfassende Betreuung ✓
Wir vom Mitteldeutschen Institut in Dresden setzen uns dafür ein, dass Sie sich vollkommen wohlfühlen. Deshalb bieten wir Ihnen die Zusammenarbeit mit unserem arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst an. Dies ist ein kostenloses Angebot, das Sie bei Bedarf in Anspruch nehmen können. Diese Kooperation dient dazu, Vermittlungshemmnisse abzubauen, indem wir Ihre Motivation, Ihr Selbstmarketing sowie Ihr Verhandlungsgeschick stärken. Dadurch erhöhen sich Ihre Chancen, eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration zu erreichen. Uns kommt es nicht nur darauf an, dass Sie fachlich optimal auf den Berufseinstieg vorbereitet werden, sondern wir wollen Sie auch auf Ebene Ihrer Persönlichkeit umfassend unterstützen.

Kostenfreie Zusatzangebote ✓
Außerdem steht es Ihnen frei, unser kostenfreies Zusatzangebot in Anspruch zu nehmen. Hierbei handelt es sich um professionelle Kurse, die von ausgebildeten Experten geleitet werden. Dabei können Sie zwischen unterschiedlichen Angeboten wählen. Diese reichen von Kommunikationstrainings über Gesundheitssport bis hin zu Entspannungsübungen und vieles mehr.

Kompetente Dozenten ✓
Doch bei uns haben Sie nicht nur die Chance, von Zusatzabschlüssen und -angeboten zu profitieren. Wir überzeugen auch mit unserem Unterricht, der Sie optimal auf die erfolgreiche Arbeitsmarktintegration vorbereitet. Erfahren Sie hier mehr zu unseren Lehrmethoden und Schulungsinhalten, um bereits vor Beginn der Umschulung zu wissen, was Sie erwartet.

 

Lehrmethode & Arbeitsplatzausstattung

Das Mitteldeutsche Institut in der sächsischen Landeshauptstadt überzeugt mit dem umfassenden Präsenzunterricht vor Ort. Das bedeutet, dass Ihnen die Lerninhalte direkt von unseren erfahrenen Lehrkräften vermittelt werden. Diese setzen sich dafür ein, dass Unklarheiten sofort beseitigt werden und stets genug Zeit für Nachfragen bleibt. Dadurch soll gewährleistet werden, dass Sie dem Unterrichtsgeschehen stets folgen können. Zudem haben unsere kompetenten Dozenten die Möglichkeit, direkt auf Ihren individuellen Leistungsstand einzugehen. Dadurch können Sie optimal gefördert werden. Zudem erhalten Sie neben der persönlichen Betreuung durch unser erfahrenes Dozententeam Zugang zu moderner Computertechnik. Die Arbeitsplätze in den Schulungsräumen sind so ausgestattet wie es in modernen Büros zu erwarten ist. Auf diese Weise werden Sie bereits während der Umschulung im Umgang mit aktuellen Anwendungen und Techniken vertraut gemacht, so dass Ihnen später der Berufseinstieg leichter fällt. Hierbei setzen wir großen Wert auf die ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze. Wir achten dabei auf passende Stühle und Computerzubehör, das zuträglich für Ihre Gelenke ist. So bemühen wir uns stets darum, dass Sie sich rundum wohlfühlen, während Sie die Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement bei uns absolvieren.

 

Schulungsinhalte der Umschulung

Um Sie optimal auf den IHK-Abschluss als Kaufmann/-frau für Büromanagement vorzubereiten, sind die Inhalte unserer Umschulung an den Rahmenlehrplan der Industrie- und Handelskammern angelehnt. Im Folgenden erfahren Sie, welche Themen Sie erwarten und welche Wahlmöglichkeiten Ihnen bei der individuellen Ausgestaltung Ihrer Umschulung zustehen.

In den 24 Monaten der Umschulung erlernen Sie alle relevanten Inhalte, damit Sie optimal auf die erfolgreiche Arbeitsmarktintegration als Kaufmann/-frau für Büromanagement vorbereitet werden. Dazu werden die Inhalte der Umschulung in Kernqualifikationen, Wahlqualifikationen, optionale Zusatzausbildungen und eine intensive Prüfungsvorbereitung unterteilt. Bevor Sie die Umschulung starten, haben Sie zudem die Möglichkeit, einen 3-monatigen Vorbereitungskurs zu absolvieren. Dadurch werden Ihre Kenntnisse in den grundlegenden Schulfächern und in Basiswissen für kaufmännische Berufe aufgebaut bzw. aufgefrischt.

Ablauf einer Umschulung als KBM

Ablauf einer Umschulung als KBM

 

Hier erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Schulungsabläufe beim MIQR in Dresden:

 

Kerninhalte der Umschulung

  • Kaufmännische EDV
  • Bürowirtschaft & Organisation
  • Büroprozesse & Geschäftsprozesse
  • Arbeitsorganisation
  • Wirtschaftsenglisch
  • Kommunikation & professionelles Bewerbungstraining
  • Prüfungsvorbereitung

Innerhalb der Kernqualifikationen erhalten Sie einen Einblick in grundlegende Themen, die Sie für den Berufseinstieg als Kaufmann/-frau für Büromanagement benötigen. Dabei lernen Sie sämtliche Büroabläufe in einem Betrieb und den Umgang mit wichtigen Computersoftwares kennen, die Ihnen im Arbeitsalltag begegnen werden. Wir vom Mitteldeutschen Institut in Dresden bieten Ihnen allerdings nicht nur die vorgeschriebenen Inhalte als Kernqualifikationen an, sondern setzen auch darauf, Sie umfassend auf die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Dazu geben wir Ihnen mit Hilfe professioneller Bewerbungstrainings und einer intensiven Prüfungsvorbereitung eine umfassende Unterstützung, von der Sie profitieren werden.

 

Wahlqualifikationen der Umschulung

  • Auftragssteuerung & -koordination/Auftrags- & Rechnungsbearbeitung
  • Kaufmännische Steuerung & Kontrolle/Rechnungswesen
  • Kaufmännische Abläufe in kleineren & mittleren Unternehmen
  • Einkauf & Logistik
  • Personalwirtschaft
  • Marketing & Vertrieb
  • Assistenz & Sekretariat
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Veranstaltungsmanagement

Im Bereich der Wahlqualifikationen suchen Sie sich 2 von insgesamt 8 Bereichen aus, in denen Sie Ihr Wissen vertiefen möchten. Dadurch können Sie bereits während der Durchführung der Umschulung festlegen, in welchem Wirtschaftsbereich Sie einmal beruflich tätig sein wollen. Bei uns haben Sie eine große Auswahl relevanter Bereiche, zwischen denen Sie entscheiden können.

 

Fach-/Kaufmännischer Assistent

  • Personalwesen
  • Immobilien
  • Wirtschaft
  • Bau & Handwerk
  • Industrie
  • Automobil
  • Reise & Verkehr
  • Gesundheitswesen
  • Sport & Fitness
  • Handel
  • Steuern
  • Recht
  • Großhandel
  • Marketing & Vertrieb

Der Zusatzabschluss zum Fach-/Kaufmännischen Assistenten ist bei unserer Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement automatisch vorgesehen. Das bedeutet, dass Sie auf jeden Fall mit mindestens 2 Abschlüssen die Umschulung absolvieren werden. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Wirtschaftsbereichen, in denen Sie sich zusätzlich qualifizieren können. Auch in diesem Fall bietet es sich an, eine Vertiefung zu wählen, die zu Ihrem angestrebten Arbeitsbereich passt.

 

IHK-Fachkraft

  • Buchführung
  • Lohn- & Gehaltsabrechnung
  • Personaldienstleistung
  • Marketing & Vertrieb

Beim Mitteldeutschen Institut in Dresden steht Ihnen die Option offen, einen zusätzlichen Abschluss als IHK-Fachkraft abzulegen. Durch eine Vertiefung in einem bestimmten Wirtschaftsbereich haben Sie auch hier die Möglichkeit, zu einem Experten in diesem Gebiet zu werden. Dadurch können Sie mit diesen ausgeprägten Kompetenzen und Kenntnissen potentielle Arbeitgeber überzeugen.

 

Dauer & Praktika

Die Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement startet beim Mitteldeutschen Institut in der sächsischen Landeshauptstadt zweimal im Jahr. Immer im Februar oder Juli haben Sie die Chance, einen Kurs zu beginnen. Die insgesamt zweijährige Umschulung lässt sich in eine 14-monatige Fachausbildungsphase und ein 10-monatiges Ausbildungspraktikum bei einem Arbeitgeber unterteilen. So sammeln Sie bereits während der Umschulung praktische Erfahrungen, die Ihnen beim Bewerbungsprozess von Vorteil sein werden.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten oder Sie weitere Fragen zu unserem Umschulungsangebot für Kaufleute für Büromanagement haben, kontaktieren Sie uns sofort. Wir finden mit Ihnen gemeinsam den passenden Weg für Ihre berufliche Zukunft und beraten Sie ausführlich zu unserem Angebot. Das Mitteldeutsche Institut in Dresden ist für Sie über unser Online-Anfrageformular oder telefonisch unter der 0351 314600-0 für Sie erreichbar.

 

Berufliche Perspektiven nach der Umschulung

Bevor Sie sich für einen Berufsweg entscheiden, ist es wichtig, dass Sie die Perspektiven in diesem Arbeitsfeld kennen. Deshalb haben wir Ihnen hier zusammengestellt, welche Einstiegsmöglichkeiten für Kaufleute für Büromanagement gegeben sind.

Brachen und Arbeitsorte im Büromanagement

Brachen und Arbeitsorte im Büromanagement

Die Berufsaussichten für Kaufleute für Büromanagement sind in der Regel sehr gut. Denn durch die vielseitigen Aufgaben, die Ihnen in den umfassenden Lerninhalten vermittelt werden, können Sie sämtliche organisatorischen und verwaltenden Aufgaben übernehmen. Ihr Einsatzgebiet variiert je nach vorgenommener Spezialisierung und Betrieb, bei dem Sie angestellt sind. Mit einem IHK-Abschluss als Kaufmann/-frau für Büromanagement stehen Ihnen auf dem Arbeitsmarkt viele Optionen offen, die Sie nutzen können.

Auch in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden und Umgebung gibt es regelmäßig neue Stellenangebote im Büromanagement. Hier werden vor allem unterschiedliche kaufmännische Mitarbeiter als Sachbearbeiter regelmäßig gesucht. Diese sind verstärkt in den Bereichen Immobilienwirtschaft, Personal und Finanzbuchhaltung gefragt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vor einer Spezialisierung während der Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement darüber informieren, mit welcher thematischen Vertiefung Sie die besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Spezialisierung am besten für Sie geeignet ist, können Sie gerne auf uns zukommen. Wir beraten Sie im Zuge Ihrer Umschulung umfassend in Bezug auf Ihre beruflichen Zukunftsperspektiven mit den entsprechenden Vertiefungen. Wir helfen Ihnen dabei, den passenden Weg für Ihre Karriere zu finden.

 

Mit welchem Gehalt kann als Kaufmann / -frau für Büromanagement nach der Umschulung gerechnet werden?

Die Ausgestaltung Ihrer beruflichen Zukunft ist auch immer vom Gehalt abhängig, das Sie später beziehen werden. Denn mit Ihrem monatlichen Verdienst sollten Sie dazu in der Lage sein, Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Damit Sie hierüber einen leichteren Überblick haben, haben wir Ihnen eine praktische Übersicht zusammengestellt. So sehen Sie auf einen Blick, in welchen Bundesländern Sie mit den höchsten und niedrigsten Gehältern rechnen können.

Im bundesweiten Durchschnitt verdienen Kaufleute für Büromanagement etwa 3.045€ Brutto pro Monat [Stand: 2020]. Dieses Gehalt ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig: Betriebsgröße, Berufserfahrung, Qualifikationen, Wirtschaftsbereich des Unternehmens, Spezialisierung. Die angegebenen Durchschnittsgehälter dienen lediglich einer statistischen Orientierung und stellen keinen festen Wert dar.

Gehälter von Kaufleuten für Büromanagement im Vergleich

Gehälter von Kaufleuten für Büromanagement im Vergleich

Die TOP3-Bundesländer mit den besten Gehältern für Kaufleute für Büromanagement sind Hamburg, Hessen und Baden-Württemberg. Die Liste wird hierbei von Hamburg mit einem durchschnittlichen Brutto-Verdienst von 3.630€ angeführt. Danach folgt Hessen mit einem Durchschnittsgehalt von 3.505€. Auf Platz 3 liegt Baden-Württemberg mit monatlich 3.390€ Brutto.

Die beiden Schlusslichter sind Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Auf dem vorletzten Platz liegt Mecklenburg-Vorpommern mit 2.550€ Brutto im monatlichen Durschnitt. In Sachsen-Anhalt beläuft sich das Durchschnittsgehalt auf etwa 2.500€. Hierbei sollten Sie nicht vergessen, dass es sich lediglich um statistische Richtwerte handelt. Das bedeutet, dass viele Gehälter auch über dem Durchschnitt liegen, der für die Bundesländer angegeben ist.

In Sachsen haben Sie als Kaufmann/-frau für Büromanagement ein durchschnittliches Brutto-Gehalt von etwa 2.655€ pro Monat. Das bedeutet, dass Sie mit einem Jahresverdienst von 31.860€ rechnen können. Wie bereits erwähnt, gilt auch für diesen Wert, dass er lediglich eine Orientierung bietet, jedoch nicht die reellen Gehälter abbilden muss. So kann es durchaus vorkommen, dass Sie einen höheren Verdienst erzielen können, wenn Sie mit vertieften Qualifikationen punkten. Aus diesem Grund bietet eine Umschulung beim Mitteldeutschen Institut in Dresden einen großen Vorteil für Sie. Denn bereits während der beruflichen Bildungsmaßnahmen haben Sie die Möglichkeit, zwei zusätzliche Abschlüsse zu erlangen. Dadurch werden Sie zum Experten in bestimmten Wirtschaftsbereichen und überzeugen potentielle Arbeitgeber von Ihren Kompetenzen. Auf Grundlage dieses Wissens haben Sie bei Gehaltsgesprächen gute Chancen, einen höheren Verdienst zu erzielen.

 

Zielgruppen

Das Umschulungsangebot für Kaufleute für Büromanagement beim Mitteldeutschen Institut in Dresden richtet sich an Personen, die die Absolvierung eines IHK-Abschlusses anstreben oder einen individuellen Neu- oder Wiedereinstieg in das Arbeitsleben planen. Mit der Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement haben Sie große Chancen, auf dem Arbeitsmarkt fündig zu werden. Durch die Aufgabenvielfalt, die von der Organisation bis hin zur Verwaltung reicht, haben Sie in vielen verschiedenen Wirtschaftsbereichen die Möglichkeit, einen Berufseinstieg zu finden. Sie können sich also sicher sein, dass freie Stellen für Kaufleute für Büromanagement stets ausgeschrieben sein werden, da nur durch deren Hilfe ein Betrieb reibungslos funktionieren kann.

 

Teilnahmevoraussetzungen in Berlin

Damit Sie eine Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement absolvieren können, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden. Hierzu geben wir Ihnen einen kurzen Überblick, damit Sie wissen, welche Kriterien wichtig sind, um die berufliche Bildungsmaßnahme beim Mitteldeutschen Institut in Dresden durchzuführen

Voraussetzung für die Umschulung als KBM

Voraussetzung für die Umschulung als KBM

Um an einer Umschulungsmaßnahme teilzunehmen, müssen Sie mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen. Ebenso sind andere Schulabschlüsse, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder sogar eine mehrjährige Berufserfahrung möglich. Dadurch wollen wir vom Mitteldeutschen Institut in Dresden möglichst vielen Personen die Chance geben, ihre berufliche Karriere frei zu gestalten.

Zudem sind ein gutes Ausdrucksvermögen und das Interesse an abwechslungsreichen Aufgaben von Vorteil, jedoch kein Muss. Denn zusammen mit unseren erfahrenen Lehrkräften sowie unserem arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst arbeiten wir mit Ihnen gemeinsam daran, Sie optimal auf den Berufseinstieg vorzubereiten. Dazu zählt neben der Vermittlung von fachlichem Wissen auch der Ausbau Ihrer Kompetenzen. Wir engagieren uns dafür, Ihre Fähigkeiten so auf- und auszubauen, dass Sie möglichst hohe Chancen haben werden, erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert zu werden.

 

 

Förderung durch Kostenträger in Thüringen

Die Durchführung einer Umschulungsmaßnahme beim Mitteldeutschen Institut in Dresden muss nicht mit Kosten verbunden sein. Für die meisten Personengruppen gibt es sogenannte Kostenträger, die die finanziellen Aufwände für eine berufliche Bildungsmaßnahme übernehmen. Das bedeutet, dass Ihnen von verschiedenen Stellen Förderungen zugesprochen werden können. Wer für Sie verantwortlich ist und ob Sie einer solchen Zielgruppe zugerechnet werden, wollen wir Ihnen in einem kleinen Überblick zeigen. Selbstverständlich gilt hierbei, dass diese Angaben keine Garantie dafür darstellen, dass Sie eine Förderung durch einen Kostenträger erhalten. Deshalb sollten Sie sich persönlich bei den jeweiligen Stellen informieren und in Erfahrung bringen, ob für Sie eine Kostenübernahme in Frage kommt.

ArbeitsagenturJobcenter

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter fördern mit Hilfe des Bildungsgutscheins. Dabei handelt es sich um eine Kostenübernahme, die Personen zusteht, deren Arbeitslosigkeit durch eine berufliche Bildungsmaßnahme beseitigt werden soll. Durch das Erlernen neuer Kompetenzen und Fähigkeiten wird das Ziel verfolgt, Ihre Chance auf eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration zu erhöhen.

Deutsche-Rentenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung fördert Maßnahmen der beruflichen Bildung im Rahmen der Rehabilitation. Nach einer langen Krankheit oder einem nachwirkenden Unfall soll mit Hilfe einer berufliche Reha ein Wiedereinstieg in das Arbeitsleben möglich gemacht werden. Dadurch ergeben sich für Sie neue Möglichkeiten, um sich auf dem Arbeitsmarkt neu zu orientieren und spannende Zukunftsperspektiven in die Tat umzusetzen.

Berufsgenossenschaften

Berufsgenossenschaften kommen als Kostenträger in Frage, wenn Sie aufgrund einer Berufskrankheit oder eines Arbeitsausfalls Ihren Job für einen längeren Zeitraum nicht ausführen konnten. Mit Hilfe der Förderung beruflicher Bildungsmaßnahmen sollen Sie an Ihren alten Arbeitsplatz wieder herangeführt oder aber auf einen Neueinstieg in den Arbeitsmarkt vorbereitet werden.

Kostenträger: Freistaat Thüringen

Das Thüringer Landesverwaltungsamt (LVWA) setzt sich für Wehrdienstleistende ein, die während eines Einsatzes eine Verletzung erlitten haben, die nachhaltige Folgen mit sich gebracht hat. Im Rahmen dessen werden Maßnahmen zur beruflichen Reha gefördert. Darunter fällt auch die Umschulung zum Kaufmann für Büromanagement.

Kostenträger: KSV

Der Kommunale Sozialverband Sachsen (KSV) unterstützt Personen, die von einer Behinderung bedroht sind oder bereits eine Behinderung haben und dadurch im Berufsleben eingeschränkt sind. Mit Hilfe der Förderung einer beruflichen Bildungsmaßnahme werden die Chancen gesteigert, eine Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.

Kostenträger: Berufsförderungsdienst

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BfD) hilft Soldatinnen und Soldaten, deren Wehrdienst endet und die sich im zivilen Arbeitsmarkt etablieren wollen. Damit der Einstieg erleichtert wird, werden Maßnahmen zur beruflichen Reha gefördert.

 

Wissenswertes über den Beruf Bürofkauffrau /-mann

Der Ausbildungsberuf der Kaufleute für Büromanagement ist relativ jung. Erst seit 2014 gibt es dieses neue Berufsbild, das sich aus den Aufgaben der Bürokaufleute sowie der Kaufleute und Fachangestellten für Bürokommunikation zusammensetzt. Das bedeutet, dass Kaufleute für Büromanagement alle Kompetenzen und Aufgaben dieser drei Berufsgruppen in sich vereinen, indem Sie die Verwaltung und Organisation innerhalb eines Betriebes übernehmen.

 

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Aufgaben von Kaufleuten für Büromanagement:

Aufgaben von Kaufleuten im Büromanagement

Aufgaben von Kaufleuten im Büromanagement

Als Kaufmann/-frau für Büromanagement koordinieren Sie Termine und organisieren Tagungen, Seminare, Besprechungen und Reisen. Zudem sollten Sie wichtige Daten und Zahlen – wie Löhne, Gehälter, Rechnungen und Fristen – im Blick haben. Sie dienen als Mittelpunkt der Kommunikation im Unternehmen. Denn Sie fungieren als Ansprechpartner für Mitarbeiter und Kunden. Durch dieses abwechslungsreiche Aufgabenfeld zeichnet sich ab, dass Sie für das Funktionieren fundamentaler betrieblicher Abläufe verantwortlich sind.

 

Fazit

Die Umschulung als Kaufmann/-frau für Büromanagement bietet Ihnen viele Möglichkeiten, sich auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren. Hierbei absolvieren Sie eine spannende berufliche Bildungsmaßnahme, die Ihnen viele Karrierechancen bringt. Denn bereits während der fachlichen Schulung erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Vielseitigkeit des Berufs. Wir vom Mitteldeutschen Institut in Dresden unterstützen Sie ideal, damit Sie schon bald erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert werden. Dafür stellen wir Ihnen erfahrene Lehrkräfte, einen kompetenten arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst sowie die Möglichkeit zum Mehrfachabschluss zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben oder Sie weitere Fragen zu unserem spannenden Umschulungsangebot haben, melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne zu unseren Maßnahmen der beruflichen Bildung und finden mit Ihnen gemeinsam den passenden Weg für Ihre Zukunft. Kontaktieren Sie uns dafür einfach über unser Online-Anfrageformular oder telefonisch unter der 0351 314600-0.

 

Wenn Sie diesen Beitrag interessant finden und immer topaktuell über alle Geschehnisse informiert werden möchten, dann vergeben Sie jetzt ein „Gefällt mir“ für die offizielle MIQR Facebookseite. 👍

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine abgegebenen Stimmen)

Kursinformationen

Dauer:24 Monate Vollzeit
Einstieg:2 x jährlich
Nächster Start:14. Juli 2020 in Berlin
17. Juli 2020 in Thüringen
20. Juli 2020 in Sachsen
Unterrichtsform:Persönliches Training
(Gruppen-/Frontalunterricht) +
betriebliche Praktika
Weiterbildungsprämie für Sie:1.000 € nach Bestehen einer Zwischenprüfung
1.500 € nach Bestehen der Abschlussprüfung
🖨️ Drucken:PDF zum Kurs - Flyer
Belegbar über:
ArbeitsagenturBundesagentur für Arbeit (Bildungsgutschein)
JobcenterJobcenter (Bildungsgutschein)
Deutsche-RentenversicherungDeutsche Rentenversicherung Bund, Mitteldeutschland & Knappschaft Bahn See
BerufsgenossenschaftenBerufsgenossenschaften
Thueringer-LandesverwaltungsamtThüringer Landesverwaltungsamt (Thüringen)
Kommunaler-Sozialverband-SachsenKommunaler Sozialverband Sachsen (Sachsen)
BundeswehrBundeswehr / Berufsförderungsdienst der Bundeswehr u.a.