de German

 

B2 Kurs Dresden | BAMF | Deutschkurs | Prüfung

B2 Berufssprachkurs in Dresden (BAMF) beim MIQR

Unsere Berufssprachkurse beim Mitteldeutschen Institut (MIQR) in Dresden dienen dazu, die Sprachkenntnisse von Menschen zu verbessern, die in Deutschland arbeiten möchten. Die Kurse sind speziell auf diejenigen zugeschnitten, die über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen und diese für den Arbeitsalltag weiter verbessern möchten. Sie sind auch perfekt für diejenigen, die bereits einen Integrationskurs besucht haben und sich sprachlich weiter qualifizieren wollen. Mit unseren Deutschkursen werden die Teilnehmenden auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes in Deutschland vorbereitet und erhalten die Möglichkeit, sich besser in die Gesellschaft zu integrieren.

Mit den Berufssprachkursen des MIQR können Sie schnell und sicher von Niveau B1 auf B2 aufsteigen und erhalten dabei Zugang zu einem umfassenden Angebot an Förder- und Unterstützungsleistungen. So erwerben Sie die notwendigen Fähigkeiten und das Selbstvertrauen, um auf dem deutschen Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein. Melden Sie sich noch heute an, um Ihre Deutschkenntnisse auf die nächste Stufe zu heben!

Alle Fakten im Überblick

Kursart: Berufssprachkurs B1/B2 (Grundlagenkurs)

Unterrichtsform:

  • regionale Online-Kurse

Voraussetzungen:

  • abgeschlossener BAMF-Integrationskurs oder
  • Deutschkennt nisse auf Sprachniveau B1 nachweisbar
  • gemeldet als arbeitslos oder arbeitssuchend
  • ausbildungssuchend, in Ausbildung oder im Anerkennungsverfahren für den Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss befindend

Zielsprachniveau: Deutschkenntnisse auf Stufe B2

Dauer und Ablauf:

  • 400-500 Unterrichtseinheiten (UE)
  • aktive Teilnahme
  • Abschlussprüfung in den Bereichen Sprechen, Schreiben, Lesen und Hören

Kosten:

Dieser Kurs wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und ist für Sie kostenfrei*.

Zielgruppen des Berufssprachkurses B1/B2

 Unsere Kurse sollen Migranten dabei unterstützen, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern, damit sie sich für den Arbeitsmarkt, ihre bestehende Ausbildung oder ihren derzeitigen Arbeitsplatz qualifizieren können.

Für diese Zielgruppen ist der Berufssprachkurs B1 auf B2 geeignet:

Der umfassende Kurs ist speziell auf Menschen mit Migrationshintergrund zugeschnitten, die:

  • bereits den Deutschtest für Zuwanderer mit dem Sprachniveau B1 bestanden haben bzw.
  • ein anerkanntes Sprachzertifikat mit der Niveaustufe B1 besitzen.

Hinweis: Sie verfügen noch nicht über das Sprachniveau B1? Auch dabei unterstützen wir Sie! Wir beraten Sie gerne persönlich, welche Möglichkeiten Ihnen beim MIQR offenstehen.

Teilnahmebedingungen für den Berufssprachkurs B1/B2

Für die Kursteilnahme ist ein Berechtigungsschein erforderlich, über den grundsätzlich die Agenturen für Arbeit sowie die Jobcenter entscheiden. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an diese Stellen, um die benötigte Bescheinigung zu erhalten.

Falls Sie sich in einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis bzw. im Anerkennungsverfahren befinden und keine Leistungen nach SGB II oder SGB III beziehen, stellen Sie Ihren Antrag auf Teilnahmeberechtigung direkt beim BAMF.

 

Um allgemein teilnahmeberechtigt zu sein, müssen Sie:

  • einen Integrationskurs abgeschlossen haben oder bereits Deutsch auf dem Niveau B1 nachweisen können.
  • arbeitssuchend gemeldet sein und/oder Sie beziehen in der Regel Leistungen nach dem SGB II (ALG II) oder SGB III (ALG I).
  • auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sein.
  • sich in einem Anerkennungsverfahren für Ihren Berufs- oder Ausbildungsabschluss befinden.
  • einen Migrationshintergrund sowie einen Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung aufweisen (Zugewanderte aus Drittstaaten, Bürger/-innen der EU, Deutsche mit Migrationshintergrund).

 

Wenn Sie sich derzeit in einem Ausbildungs- bzw. Arbeitsverhältnis befinden, können Sie dennoch eine Genehmigung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) beantragen, wenn Sie:

  • sich derzeit in einer Ausbildung befinden,
  • Unterstützung bei der Anerkennung eines ausländischen Berufsabschlusses benötigen
  • einen unterstützenden berufsbezogenen Deutschkurs benötigen, um Ihre Ausbildung erfolgreich abzuschließen,
  • ein bestimmtes Sprachniveau erreichen müssen, um eine Arbeitserlaubnis zu erhalten.

 

Wenn Sie berufstätig sind, können Sie am Berufssprachkurs teilnehmen, wenn:

  • Sie nicht über die notwendigen Sprachkenntnisse verfügen, um ihre beruflichen Aufgaben effektiv zu erfüllen.

 

Wichtiger Hinweis: Personen, die an einer Universität in Deutschland studieren oder ihre Deutschkenntnisse für ihr Studium oder ihre Promotion verbessern möchten, gehören nicht zur Zielgruppe des B2-Grundkurses.

 

Ziele des Berufssprachkurses B1/B2

Für eine Vielzahl von Berufen ist die Sprachkompetenz auf dem Niveau B2 eine gesetzlich vorgeschriebene Anforderung. So sind für die Pflege älterer und kranker Menschen beispielsweise Deutschkenntnisse auf Niveaustufe B2 erforderlich. Experten sind zudem der Meinung, dass B2-Deutschkenntnisse für die berufliche Weiterentwicklung und Weiterbildung wichtig sind, egal in welcher Branche. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Sprachkenntnisse auf dieses Niveau zu bringen!

Nach Ihrer erfolgreichen Teilnahme an unserem Berufssprachkurs:

  • verfügen Sie über einen erweiterten Wortschatz,
  • können Sie selbstbewusst in der Arbeitswelt kommunizieren,
  • werden Sie Ihr Grundwissen im Bereich Arbeit und Beruf erweitert und die Besonderheiten im deutschen Berufsleben kennengelernt haben,
  • werden Sie in der Lage sein, leichter eine neue Stelle zu finden oder Ihren derzeitigen Beruf besser auszuüben,
  • erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihnen das Erreichen eines höheren Sprachniveaus (B2) bescheinigt.

Ablauf des Berufssprachkurses B1/B2

Allgemein (400-500 UE)

Der Berufssprachkurs B1 bis B2 besteht aus 400-500 Unterrichtseinheiten (UE), in denen Ihnen die Sprachkenntnisse vermittelt werden, die Sie für Ihren Erfolg auf dem Arbeitsmarkt benötigen. Unser Kurs bietet Ihnen das Handwerkszeug, um Ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und gibt Ihnen das Selbstvertrauen, um in Vorstellungsgesprächen, Präsentationen und anderen beruflichen Situationen gut abzuschneiden.

Unterschied zwischen Berufssprachkurs und Integrationskurs einfach erklärt

Integrationskurse richten sich an Zuwanderer und sollen ihnen helfen, die deutsche Sprache zu erlernen, die sie für den Alltag benötigen. Berufssprachkurse hingegen vermitteln Zuwanderern und Flüchtlingen berufsbezogene Deutschkenntnisse, die für den Erfolg auf dem Arbeitsmarkt erforderlich sind.

Ganz gleich, ob Sie Arbeit suchen oder bereits beschäftigt sind, diese Kurse helfen Ihnen, gezielt die Sprachkenntnisse zu erwerben, die Sie brauchen, um einen Arbeitsplatz zu finden und zu behalten.

Inhalte des Berufssprachkurses B1/B2

Die sprachlich-kommunikativen und sonstigen berufsbezogenen Kompetenzen auf B2-Niveau werden in 400 Einheiten anhand von Inhalten vermittelt, die für das Berufsleben der Teilnehmenden unmittelbar relevant sind. Dazu gehören Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz, Arbeitssuche, Berufsorientierung, Aus- und Weiterbildung sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen der deutschen Arbeitswelt.

Thematische Schwerpunkte

  • Lernstrategien, Umgang mit Fachsprache & lebenslanges Lernen
  • Umgang mit digitalen Medien im Beruf
  • Arbeitssuche und Bewerbung
  • Regeln und Normen der Arbeitswelt
  • Kommunikation mit Außenkontakten im Arbeitsalltag (z.B. mit Liefer- & Vertragspartnern)
  • Berufliche Ausbildung, Fort- und Weiterbildung
  • Wechsel und Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Unternehmen in Deutschland (Rechtformen, Unternehmenskultur & Co.)
  • Interkulturelle Kommunikation

Abschluss des Berufssprachkurses B1/B2

Der B2-Grundkurs schließt mit einer Abschlussprüfung ab, in der die Kenntnisse und Fähigkeiten der Teilnehmenden auf dem Niveau B2 geprüft werden. Diese Prüfung umfasst alle vier Sprachfertigkeiten:

  • Leseverstehen
  • Hörverstehen
  • Sprechen
  • Schreiben

Auf Antrag kann der B2-Grundkurs einmalig wiederholt werden, wenn es unwahrscheinlich ist, dass Sie die Prüfung ohne erneute Teilnahme bestehen werden. Sollten Sie die Prüfung beim ersten Versuch nicht bestehen, können Sie auch diese wiederholen.

Förderung des Berufssprachkurses B1/B2

Nicht berufstätige Personen können kostenfrei an den berufsbezogenen Sprachkursen teilnehmen!

*Für Erwerbstätige mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von über 20.000 Euro (Einzelveranlagung) bzw. 40.000 Euro (Zusammenveranlagung) können Kostenbeiträge von 2,42 € pro Unterrichtseinheit anfallen. Nachdem Sie die Prüfung erfolgreich bestanden haben, können Sie eine Erstattung von bis zu 50% des Kostenbeitrags beantragen.

Fahrtkosten können erstattet werden, wenn:

  • Sie mehr als drei Kilometer (kürzeste fußläufige Entfernung) vom Kursort entfernt wohnen und Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, Asylbewerberleistungen oder Berufsausbildungsbeihilfe nach § 56 SGB III erhalten.
  • Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld nach § 136 (1) Nr. 1 SGB III haben.

Ihre Vorteile beim MIQR

Das MIQR bietet Ihnen professionelle Deutschdozenten und Berater mit fundiertem Fachwissen in einer modernen und komfortablen Lernumgebung.

Wir sind stets bestrebt, eine angenehme Lernerfahrung zu schaffen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. Unsere erfahrenen Lehrer und Berater stellen sicher, dass Sie einen nachhaltigen Unterricht erhalten. Nutzen Sie auch unser umfassendes Betreuungspaket, einschließlich unserer sozialpädagogischen Unterstützung während Ihres Sprachprogramms. Unsere erfahrenen Fachleute werden Sie persönlich beraten und unterstützen, wenn Sie Fragen oder Herausforderungen außerhalb des Unterrichts haben.

Mit unseren engagierten Ansprechpartnern, die Sie sowohl in organisatorischen als auch in akademischen Belangen unterstützen, können Sie sicher sein, dass Sie in den besten Händen sind.

 

Unsere Ansprechpartner am MIQR Dresden

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter an den folgenden Standorten gerne zur Verfügung. Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus oder kontaktieren Sie uns über die angegebenen Telefonnummern.

Chemnitz: 0371 404665-20, Ansprechpartner/-in: Frau Weißflog-Mitschke, Frau Wagner

Erfurt: 0361 511503-0, Ansprechpartner/-in: Frau Thun, Herr Ayadi

Leipzig: 0341 900410-0, Ansprechpartner/-in: Frau Kolev, Frau Lohse

 

 

Möchten Sie Ihre Deutschkenntnisse für Ihren beruflichen Erfolg verbessern? Unser Angebot an professionellen Berufssprachkursen kann Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus oder rufen Sie uns unter 0800 77 89 100 an.

 


 

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Terminen zu unseren Sprachkursen, indem Sie jetzt unserer offiziellen Facebook-Seite beitreten oder uns auf Instagram folgen.

Anfrageformular für Beratung zum Sprachkurs
Ich interessiere mich für einen kostenfreien Deutsch- bzw. Integrationskurs.





    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden. Datenschutzerklärung


    * Pflichtfeld